Tonträger

Tracklist

1. The Scavenger
2. Sentiment Is Missing
3. Guilty As A Sin
4. To My Enemies
5. Lay This Burden Down
6. Catalogue Of Carnage
7. Engraved In Stone
8. Sounds Of Brutality
9. Storm Of Ideals
10. Fall Of Envy

MISERY SPEAKS

Catalogue of Carnage

VÖ: 25.01.2008
Label: Drakkar Records
Web: www.miseryspeaks.com

Misery Speaks – Catalogue of Garnage -  für die fünf deutschen einen Schritt nach vorn und einen wieder zurück. Ein Schritt nach vorne, da nun ein neues Album mit neuem Label am Start ist, ein Schritt wieder zurück, weil sich dennoch im Vergleich zum Debüt eigentlich nichts verändert hat.

Misery Speaks bleiben eine weitere Melodic Death-Truppe am weiten Metal Himmel, wenn auch keine schlechte. Dass sie es technisch ohne Zweifel drauf haben beweisen nicht zuletzt die zahlreichen zweistimmigen Gitarrenläufe, die oftmals wie auch andere Details des Albums an Amon Amarth erinnern. Diese blitzen auch an anderen Stellen immer wieder durch, weshalb die Münsteraner nicht verleugnen können, dass die Wikingerknaben sicherlich zu ihren Lieblingsbands gehören. Doch was letztendlich zählt ist ja eigentlich nicht die technische Raffinesse, sondern der „auf-die-Glocke-hau-Faktor“ (zumindest in diesem Genre) und der stimmt eindeutig. Hierfür einen Anspieltipp zu geben fällt recht schwer, da sich die Qualität des Albums Gott sei Dank als relativ konstant erweist. Einzig und allein der letzte Track fällt etwas nach unten ab. Hier geht etwas die Puste aus und es wurde mit den mehrstimmigen Parts übertrieben, sodass das ganze etwas matschig klingt.

Auf cleane Vocals wurde diesmal vollständig verzichtet, was der Band gut zu Gesichte steht. Brutalität geht dadurch nicht wirklich verloren, was ebenfalls für die melodiösen Details der Songs gilt. Songwritingtechnisch liegen Misery Speaks also ganz weit vorne.

Wer Amon Amarth und ähnlichen Stoff liebt wird Misery Speaks mögen (und nicht anders herum). Man darf gespannt sein, was man von dieser Band noch hören wird – zumindest, wenn sie ihr Herz in der Zukunft für ein paar Variationen erweichen können.

01.02.2008 Sebastian