Tonträger

Tracklist

1. Der Angriff startet
2. Der Hund kriegt nichts
3. Eruiert
4. Wir haben nicht gewusst, dass es solche Lager gibt
5. Kundenbetreuer
6. Punkerpolente
7. Hungerhilfe
8. Steig aus
9. Das Experiment
10. Betatier
11. Komm, wir drehen einen Porno
12. Leute ohne Lust    
13. 18:46:53
14. Erfolg verdammt
15. Rauchen und Yoga
16. Böses Blut
17. Verrat am Metal
18. Verrat am Metal (Video)   

JAPANISCHE KAMPFHÖRSPIELE

Rauchen und Yoga

VÖ: 12.10.2007
Label: Bastardized
Web: www.japanischekampfhoerspiele.de

„Rauchen und Yoga“ ist ja schon paradox. Das eine ist gut für Körper, Geist und Seele, das andere bekämpft massiv den Körper und macht die Seele abhängig. Der Bandname Japanische Kampfhörspiele ist auch irritierend, denn mit entspanntem Hören auf dem Sofa sitzend mit einer Decke umhüllt, hat das Unterfangen nichts zu tun.

Denn diese Band knüppelt einem Grindcore um die Ohren, dass dort schon Blut rinnen müsste. Wer diese Band also nicht kennt, der wird bei „Rauchen Und Yoga“ mit reiner Brutalität überfallen werden. Doch wer diese Band kennt, wird hier schon behaupten, dass es hier zugänglich zugeht. Von einem Hitalbum zu sprechen, wäre sicherlich falsch, aber eingängiger und auch ein wenig humorvoller als zuvor ist diese Platte schon. Alleine dass hier eine „We Will Rock You“-Referenz den Einstieg in dieses Album beschert oder durch eine Telefonwarteschleife watet. Aber mit Klamauk  hat diese Band nichts zu tun, viel mehr werden in den Texten Gesellschaftsprobleme feilgeboten, meist in Form von Samples, die dann von einer Lawine gewalttätigen Metalsounds überrollt werden.

Ihre Auffassung von Musik ist immer eine sehr radikale und extreme. Was sie damit bezwecken wollen, mag vielen sicherlich verborgen bleiben. Fest aber steht, dass sie Anhänger in vielen unterschiedlichen Hörerkreisen haben, sie locken sogar Menschen an, die nichts mit Grindcore anfangen können. Denn das ist die Vermischung aus Kritik und Gewalt, was früher Atari Teenage Riot für den Techno waren, sind Japanische Kampfhörspiele für den Metal.

06.12.2007 Haukeinfo(at)hoersturz.net