Tonträger

Tracklist

1. Within Temptation feat. Keith Caputo - What Have You Done
2. ASP - Krabbat
3. Jesus On Extasy - Assassinate Me
4. Moby - Lift Me Up
5. She Wants Revenge - Tear You Apart
6. The Cinematics - Keep Forgetting
7. Strip Music - Headlights
8. L'Âme Immortelle - Phoenix
9. Blutengel - My Saviour
10. De/Vision - Love Will Find A Way

Disk: 2  
1. Placebo - Meds
2. Apoptygma Berzerk - Cambodia
3. Lost Alone - Blood Is Sharp
4. IAMX - Spit It Out
5. Northern Lite - Enemy
6. Covenant - Ritual Noise
7. And One - Military Fashion Show
8. Straftanz - Straftanz
9. Welle:Erdball - Das Alpha-Tier
10. Suicide Commando - Second Death

VARIOUS

Schattenreich Vol. 4

VÖ: 25.05.2007
Label: Drakkar Records
Web: http://www.schattenreich.tv/

Die Bravo Hits der schwarzen Szene ist wieder da. Denn zum vierten mal versammelt sich auf zwei CDs verteilt alles, was Gothic-Freunde gerne hören. Richtige Kenner werden allerdings mit dieser Zusammenstellung kaum etwas anfangen können, denn hier ist alles drauf, was szenekundige Nerds eh schon besitzen.

Das bedeutet, das die neuste Ausgabe nur entweder was für Hobby-DJs ist oder für unkundige Menschen, die sich der facettenreichen Musik nähern wollen. Auch diesmal ist das Sortiment breit gefächert und bietet für alle dunklen Geschmacksknospen etwas. Zu großen nationalen Namen mit meist brachialer Musik wie In Éxtremo, Oomph! Feat. Martha Jandova, ASP, Letzte Instanz oder Rammstein gesellen sich dann altgediente Formationen wie Qntal, Láme Immortelle, The 69 Eyes oder Skinny Puppy. Auch elektronische, poppige Sachen wie Apoptygma Berzerk oder De/Vision und ein wenig härtere Beat-Werke wie Blutengel, Covenant, Nothern Lite, And One, Welle Erdball oder Suicide Commando sind dabei.

Was viele ein wenig enttäuschen wird ist, dass der Trend zu TBM (Techno Body Music) hier keine Berücksichtigung findet. Dafür darf man erneut Nightwish und Within Temptation (gemeinsam mit Keith Caputo) erleben. Was aber bei dieser vierten Ausgabe am meisten auffällt ist die Tatsache dass diesmal viele Künstler aus dem klassischen Alternative-Bereich auftauchen, die nicht wirklich dieser "Szene" zugeordnet werden, wie Lost Alone, Iamx, Strip Music, 30 Seconds To Mars, She Wants Revenge, Placebo oder Moby. Diese Zusammenstellung könnte für einige sicherlich zu breit gefächert sein und dafür zu wenig in die Tiefe gehen. Doch etwas anderes erwartet man nicht von einer Hit-Kollektion, aber für Neueinsteiger ist das ein gutes Kennenlernangebot. Für alle, die ein bisschen mehr erleben möchten, geht das Schattenreich wieder zurück zum Ursprung und legt einen Datenträger für die Mattscheibe in Form einer DVD bei.

Dort tummeln sich 22 Clips von unterschiedlichen Künstlern, dazu dann noch einige Making Of. zu unterschiedlichen Videos, wie beispielsweise "Mann Gegen Mann" von Rammstein, "Das Letzte Streichholz" von Oomph!, Homestory" von Loveex und noch fünf weiteren.

06.06.2007 Hauke