Tonträger

Tracklist

1. Almost Ready
2. Crumble
3. Pick Me Up
4. Back to Your Heart
5. This Is All I Came to Do
6. Been There All the Time
7. It's Me
8. We're Not Alone
9. I Got Lost  
10. Lightning Bulb
11. What If I Knew

DINOSAUR JR.

Beyond

VÖ: 27.05.2007
Label: Pias Recording
Web: http://www.dinosaurjr.com

Dass ich das noch erleben darf: Dinosaur Jr. haben sich wieder zusammengerauft und das in Originalbesetzung. Und wir erinnern uns, dass die Band mit dem mittlerweile ironisch wirkenden Bandnamen zu Zeiten ihres Bestehen uns viel geschenkt haben. Denn die Herren Lou Barlow, Murph und J.Mascis agierten in einer Zeit, als nicht nur die Politik sich im Kalten Krieg befand. Nein, auch in der Musik waren die Grenzen klar gezogen. Damals war Indie noch Independent und bedeutete, unabhängig zu sein, und der eiserne Vorhang waren die Majorlabels.

Naja, alles schon eine Weile her, und deswegen ist die Freude groß, die Vorboten des Grunge (zumindest nennt man sie gerne so) wieder in Urform zu erleben. Wenn man nun "Beyond" hört, stellt man fest, dass sie noch genauso klingen wie früher. Solch eine Aussage ist in den meisten Fällen ein schlechtes Zeichen, doch in diesem Fall ist es Gold wert. Denn das hier sind keine musizierenden Role Models, die gerade jedem beliebigen Trend nachlaufen. Nein, hier sind drei Herren am Werk, die einfach das machen, was sie damals am besten konnten und noch immer gut beherrschen, nämlich Songs, die irgendwie immer kaputt, immer ziemlich windschief klingen. Gitarren, die manchmal Lava spucken und dann wie wild schraddelige Soli herausschreien, und ein Gesamtsound der noch immer ungeschliffen klingt. Dabei singt Mascis noch immer so nuschelig wie am Anfang seiner Karriere. Eigentlich bedienen sie damit alle Erwartungen.

Das Schöne dabei ist, dass man sich darüber freut. Denn die Musik von Dinosaur Jr. klingt heute genau so erfrischend wie zu Zeiten von Ronald Reagan. Und ganz nebenbei entwickeln sich auch einige der neuen Songs zu verqueren Ohrwürmern. Ob nun der Opener "Almost Ready", das an Neil Young mit Kraft erinnernde "Pick Me Up", die Irgendwiegitarrenballade "This Is All I Came To Do", das wuchtige �Been There All The Time� oder das mit Gitarrensoli durchzogene "Lighting Bulb". Wirklich schön, dass noch zu erleben. Jetzt müssen nur noch The Smiths wiederkommen, wobei das wirklich so gut wie ausgeschlossen ist.

26.04.2007 Hauke