Tonträger

Tracklist

01. Seconds
02. Blood Meridian
03. Sing It Out
04. Bonfires
05. The Good Fight
06. Left
07. Industry
08. This Is A Question
09. Little Silver Birds
10. Four
11. January
12. Forwarddirektion:
13. The Church Choir

HOLLYWOOD PORN STARS

Year Of The Tiger

VÖ: 09.02.2007
Label: Naive Records
Web:
www.hollywoodpornstars.be

Na, das ist ja mal ein ehrgeiziges Ziel, das Jahr des Tigers einzuleiten und als Hollywood Porn Stars eines der großen Dinger des Jahres werden zu wollen. Selbst wenn der Zufall wieder so zuschlägt wie damals 2002. Denn in diesem Jahr trafen Redboy (My Little Cheap Dictaphone) und Anthony Sinatra (Piano Club) durch eine Wette aufeinander, und sie beschlossen schnell, das Musizieren anzufangen. Denn blitzschnell musste ein Demo her, weil sie zwei Wochen später bei einem Musikwettbewerb mitmachen wollten. Das haben sie auch geschafft und schnitten gut ab, und so wurden sie ein wenig bekannter.

Das hatte zur Folge, dass die Herren aus Belgien in den Beneluxstaaten und Frankreich tourten, mal alleine und manchmal im Vorprogramm von Hot Hot Heat, The Donnas und Primal Scream. Doch es dauerte dennoch eine Weile, bis sie Zeit fanden, ihr Album-Debut aufzunehmen, welches jetzt vorliegt. Dieses Album ist dann eine Indiegitarren-Platte geworden, die zwischen zeitgemäßem Britpop und kleinen Gitarrenbrettern pendelt. Da entstehen durchaus kleine Hits für den samstäglichen  Tanzabend in der bewährten Indiedisco. Doch irgendwie will keiner der zwölf Songs so richtig zünden, denn mal ist der Refrain zu lieblich und harmlos, wie beim Opener "Actarus", und wenn es denn mal mehr rockt, dann wirkt es ein wenig unbedarft, wie man es bei "Torpedo" hört. Und auch wenn sie staubigen Wüstensand aufwirbeln, wie sie es bei "Fonzie" versuchen, dann denkt man sich, dass eine Band wie Kyuss den Song höchstens als Skizze angedeutet hätten.

Nicht dass man mich falsch versteht, die Hollywood Porn Stars haben schon paar gut angedachte Ideen, doch zu Ende gedacht sind sie dann doch nicht. So bleibt die Hoffnung auf ein al dente gekochtes zweites Album.

25.02.3007 Hauke
henning(at)ersatzperson.com