Tonträger

Tracklist

1. I won't complain
2. You must be 18 or older to ride
3. Waste of time
4. Baby's playin' tricks
5. Bad mood
6. Still the one
7. Grass under feet
8. Stripped  Reinhören
9. Sing when you're sad
10. What's done is done
11. In a haze

Paranoize

Babys Playin Tricks

VÖ: 10.11.2006
Label: Oakwood Records
Web: http://www.paranoize-net.de/

Wieder einmal ein paar junge Herren aus unserem Land, die einfachen und mit wenig Schnörkel ausgestatteten Rock spielen. Die Band heißt Paranoize, kommt aus Osnabrück und will mit ihrem Namen andeuten, dass sie doch eine krachknüppelnde Truppe sind. Und man muss der Band schon zugestehen, dass sie ordentlich Dampf in ihrem Motor haben. Gut, der Einsteiger "I Won´t Complain" ist eher Rockpop, aber mit einem guten Wiedererkennungswert ausgestattet. Trotzdem ist der Song kraftvoll, doch mit "You Must Be 18 Or Older To Ride" kommen sie Bands wie Gluecifer recht nahe, sind genauso dreckig und ungestüm. Dieses Vorhaben behalten sie dann auf dem ganzen Album im Auge. Gut, mit Songs wie "Bad Moon" zeigen sie sich auch sehr handzahm und achten lieber auf die große Melodie. Aber ein paar Melodien sind für dieses Album doch sehr wichtig, denn meist fehlt noch der Mut, den beiden Gitarren mehr Platz einzuräumen, es müssen ja nicht gleich minutenlange Soli sein. Was "Baby´s Playin Tricks" ebenfalls fehlt, ist manchmal ein bisschen Mut zum Experiment. Das ist grundlegend nicht schlimm, aber das würde der Platte ganz gut zu Gesicht stehen.

Was man Paranoize aber wieder hoch anrechnen muss, ist ihre Fähigkeit, diese eigentlich abgegraste Musikwiese so zu beackern, dass es nicht altbacken klingt. Denn viele Bands, die einfachen Rock´n´Roll machen, klingen schon am Anfang Ihrer Karriere sehr bieder, Paranoize zum Glück nicht. Also kann den Herren noch etwas gelingen.

20.01.2007 Hauke