Tonträger

Tracklist

01. Love Comes To Me
02. Strange Form of Life
03. Wai
04. Cursed Sleep
05. No Bad News
06. Cold & Wet
07. Big Friday
08. Lay And Love
09. The Seedling
10. Then The Letting Go
11. God’s Small Song
12. I Called You Back

BONNIE PRINCE BILLIE

The Letting Go

VÖ: 15.09.2006
Label:
Domino Records
Web: http://www.bonnieprincebilly.com

Die Sonne wirft ihre letzten Strahlen über die Hügel, die Gischt der Wellen ergießt sich über den Strand, der in die grün bewachsenen Dünen und den einsamen Weg  mündet. Das Coverbild von Bonnie „Prince“ Billys neuestem Werk „The Letting Go“ entfacht zusammen mit dem Albumtitel Gedanken an unberührte Natur, Sehnsucht und ans Loslassen. Und sobald die Musik erklingt, weiß man, dass man damit richtig liegt.

„The Letting Go“ bietet melancholischen Folk, zum Teil introvertiert und spärlich instrumentiert, zum Teil harmonisch und melodisch. Will Oldham setzt die Akzente mit Gitarrenspiel und seiner spröden Stimme, unterlegt von Streichern und immer wieder kontrastiert von Dawn McCarthys sehnsüchtiger, fast elfenhaften Stimme.

Mit zunehmender Dauer wird das Album folkiger, und Bonnie „Prince Billy zeigt hier und da, dass er sein Handwerk auch in Sachen Blues versteht. Am schönsten sind aber die Momente, in denen sich Oldham und McCarthy zusammen der Melancholie hingeben, wie im bewegenden und besten Song des Albums „Strange Form of Life“.

Am Ende bleibt mit „The Letting Go“ ein Album, das zumindest die Seele schon einmal auf den Herbst einstimmt, der weiter auf sich warten lässt.

10.10.2006 Henning