Tonträger

Tracklist

1.Back to Higher Ground
2.Let Them Know
3.Song Of Babylon
4.Common & Unknown
5.Maritime Tragedies
6.Everyone’s An Actor
7.Wasting Time
8.Insane
9.My Own Enemy
10.Harder To Stand
11.Blacklist
12.Don’t Care

THE BRIGGS

Back To Higher Ground

VÖ: 22.09.2006
Label:
Sideonedummy Records
Web:
www.thebriggs.org

Punkrock der alten Machart ist schon eine feine Sache, wenn man ihn so anlegt, wie The Briggs es machen. Mit „Back To Higher Ground“ erinnert das Quartett gekonnt an die Zeit, in der Rancid mit „And Out Come Wolves“ die Massen zu begeistern wussten. Zwar gehen The Briggs nicht ganz so vielseitig ans Werk, dennoch zollen die stilistisch unter anderem alten Recken wie The Clash, den Buzzcocks und Social Distortion qualitativ hochwertigen Tribut.

Mit diesem Album machen die vier Kalifornier den Streetpunk für die Neuzeit salonfähig, denn es ist ihnen gelungen, die simplen und doch treibenden Melodien in ein modernes Soundgewand zu packen. Als Produzent kam Joe Gittleman zum Einsatz, der in der Vergangenheit bei The Mighty Mighty Bosstones die Viersaiter bearbeitete. „Back To The Higher Ground“ ist kein Longplayer, der lange benötigt, um beim Hörer anzukommen. Die Songs greifen auf der Stelle und erobern durch ihre mitreißende Stimmung Herz und Gehörgang im Sturm. Ihre Stärken spielen The Briggs insbesondere aus, wenn es ab durch die Mitte geht. Songs wie „Let Them Know“, „Song Of Babylon“, Wasting Time“ und „Blacklist“ wirken wie ein Dynamo für jede Pogo-Zone, während ruhigere Nummern („Common & Unknown“, „Maritime Tragedies“) zum kollektiven Anstoßen mit dem Bierglas animieren. Im Laufe der 36 Minuten geizen Frontmann Joey LaRocca und Gefolge keineswegs mit einladenden Refrains und den typischen Streetpunk-Chören. Da wundert es kaum jemanden, dass The Briggs in den vergangenen zwei Jahren die Bühnen unter anderem mit The Real McKenzies und Floggin Molly bespielt haben, die ebenfalls über ein enorm ansteckendes Songwriting verfügen.

Der Erfolg kommt nicht von ungefähr: Bereits jetzt ist das kalifornische Quartett für die kommende Vans Warped Tour 2007 gebucht, und auch eine Europatour steht in Planung. Man sollte also die Schiebermütze schon einmal bügeln und nördlich der Kotletten platzieren.

28.09.2006 Jack