Tonträger

Tracklist

01. Take Me Out, Bouncers!
02. You Wanna Be So Good
03. A Clash At The Nightclub
04. Keep On. Bad Bird
05. Sister. You Are About To Break Out
06. I Am Sorry (You Are Not)
07. Gal. Why Don’t You Adore Me?
08. I Am A Ghost
09. What Has Happened?
10. (Look, They Call You) Believer

PALE

Brother. Sister. Bores!

VÖ: 01.09.2006
Label: Grand Hotel Van Cleef
Web:
www.pale-band.de

Ganz ruhig lassen sie es angehen, die Herren Pale aus Aachen. Mit Piano und der immer wiederkehrenden Frage „Do You ignore me?“. Ist das schon die offizielle musikalische Herbsteröffnung aus dem Hause Grand Hotel van Cleef? Ist es nicht, denn wo GHVC drauf steht, ist meist Rock drin.

Im Anschluss geht es nämlich mit „You wanna be so good“ auch schon temporeicher weiter. Ein Song, der Spaß macht, eine ordentliche Melodie und einen schmissigen Refrain aus dem Hut zaubert und damit für den Rest des Albums die grobe Richtung vorgibt. „Keep On. Bad Bird“ zum Beispiel knüpft da an und „I am sorry (You are not)“ knüpft einfach mal weiter. Da möchte man dann schon mal mitwippen ob der schwungvollen Gute Laune-Stimmung.

Damit haben wir die Highlights von „Brothers.Sister.Bores!“ auch schon angesprochen. Denn leider können Pale diese positiven Eindrücke nicht über das ganze Album halten. Irgendwie fehlt da etwas, um sie seinen Freunden mit voller Inbrunst weiterempfehlen zu wollen. Vielleicht sind es die anderen Songs, die neben oben genannten verblassen, vielleicht sind es auch die manchmal sehr nach „Deutscher singt Englisch“ klingenden Vocals?

Am Ende bleibt mit „Brothers.Sister.Bores!“ ein gutes Album einer deutschen Band mit Faible für Rockmusik und Gespür für Melodien. Blass vor Aufregung muss man allerdings nicht werden.

03.09.2006 Henninghauke(at)hoersturz.net