Tonträger

Tracklist

1.Augen auf!
2.Tausend neue Lügen
3.Wenn du weinst
4.Sex hat keine Macht
5.Burn your eyes
6.Dein Weg
7.Du spielst Gott
8.Dein Feuer
9.Answer me
10.Der Strom
11.Nichts (ist kälter als deine Liebe)
12.Nothing
13.Diesmal wirst du sehn
14.Tief in dir
15.Im Licht

Oomph!

Wahrheit oder Pflicht

VÖ: 16.02.2004
Label: Gun Records
Web:
www.oomph.de

?Eckstein, Eckstein, alles muss versteckt sein?. Dieser Satz bringt Oomph! an die Spitze der deutschen Single-Charts und belegt wieder einmal, dass das Verlangen nach absolut sinnfreien Texten groß ist.. Eine Kinderstimme wie einst bei Clawfinger gibt einen kleinen Reim zum besten und der böse Dero fädelt mit seiner ach so bösen Stimme ein.

Seit 1989 sind Oomph! im Musikgeschäft und präsentierten damals hörbaren Elektro-Metal, wobei der ganz große Erfolg ausblieb. Es wurden große Festivals bespielt und auch als Europa-Support für HIM durfte man sich beweisen, aber ähnlich gearteter Durchbruch wie Rammstein Mitte der 90er blieb aus.
Erst jetzt mit ähnlich zusammenhangslosen Texten gelingt der Sprung an die Spitze Charts und der Verlust der alten Fans. Auch die ?neuen? Fans werden an diesem Album schnell das Interesse verlieren, da hier eindeutig Substanz fehlt. Mit Textpassagen wie "Selig sind die geistig Schwachen / Alle, die im Geiste flachen / Scheinbar gibt es kein Erwachen / Für all die, die hörig sind" wird die Käuferschicht immer kleiner. Gut, auch Rammstein haben sich mit ihren geistigen Ergüssen lange im Rampenlicht gehalten. Allerdings hat sie auch ein weitaus besseren Sound eine Show, die einen vieles vergessen lässt.
Einzelne Songs zu besprechen wäre so gehaltvoll wie Wassersuppe mit Luftklößen. Also schenken wir uns eine ?Tour Der Leiden? durch ?Wahrheit Oder Pflicht?.

Wer ?Eckstein, Eckstein, alles muss versteckt sein? für einen der gelungensten Reime hält und auch sonst keinen Wert auf halbwegs anspruchsvolle Texte legt, dem wird ?Wahrheit Oder Pflicht? so richtig gut gefallen. Die Anderen mögen auf bessere Zeiten warten.

16.02.2004 Tim