Tonträger

Tracklist

1.F.E.A.R.
2.Stardust
3.The Gravy Train
4.Bubbles
5.Northern Lights
6.Whispers
7.El mundo pequeno
8.Forever And A Day
9.Shadow Of A Saint

IAN BROWN

Music Of The Spheres

VÖ: 08.04.2002
Label:
Polydor
Web:
www.ianbrown.co.uk

Ein zorniger Junge war er ja damals. Damals, Ende der Achtziger als Ian Brown die britische Musikwelt in kollektivem Koma lag. Denn der mittlerweile 39 jährige Ian zettelte mit den Stone Roses eine Revolte an gegen die restliche Popkultur des Vereinten Königreichs. Es kam, wie es kommen musste. Die Stone Roses kokettierten mit ihrer überheblichen Fehleinschätzung und zerbrachen daran. Immerhin entstanden zwei fabelhafte Werke. Zum einen das 89er Album "Stone Roses" und zum anderen das Abschiedswerk "Second Comming". Wir und Ian Brown befinden uns aber nicht mehr im letzten Jahrtausend. Obwohl man beim Hören von "Music of the Spheres" vermutet, dass Herr Brown sich kurz vor dem Millennium befindet. Zumindest klang das Wort Millennium kurzzeitig doch sehr futuristisch. Man wusste damals nicht, wie es weitergeht, und man stellte sich die neue Zeitrechnung futuristisch und irgendwie auch glamourös vor. Und genau diese Eigenschaften entdeckt man auch bei dem dritten Werk von Ian Brown wieder.

Die Single "F.E.A.R" beispielsweise lässt durch seinen Bombast und die Streichersätze den Glamour hochkommen. Ein wenig geheimnisvoll, wie z.B. bei "Nothern Lights". Und das Futuristische an "Music of the Spheres" ist in Form von elektrischen Spielereien merkbar. Über diesen Eigenschaften aber erhaben der Hang zum Sphärischen. Man hat das Gefühl, der ehemalig zornige Junge sei zum Traumwandler mutiert. In meinem Kopf stelle ich mir Ian in einer Rakete vor, wie er gerade das Feuerwerk auf der Erde zur Millenniumsfeier beobachtet. Millionen Lichtjahre entfernt vom blauen Planeten, umringt von Sternen. Ich wünsche Ian Brown einen guten Aufenthalt im Himmelsfirmament und hoffe, dass er uns auf der Erde gelegentlich besucht. Um dann eine Platte aufzunehmen, die mal wieder den Trotzkopf in ihm erkennbar macht.

 

19.04.2002 Hauke