Tonträger

Tracklist

1. Intro
2. All Alone
3. Lost
4. Survival Of The Fittest
5. Snake Bite
6. Fail Me
7. War
8. Out Loose
9. Run And Hide
10. Fallen Mask
11. Darker Days
12. Blood Is Red

 

FOR THE GLORY

Survival Of The Fittest

VÖ: 11.12.2009
Label: Dead Serious
Web: http://www.myspace.com/fortheglory

Es ist immer wieder eine spannende Sache, ein frisches Album in das Abspielgerät zu bugsieren und den Silberling zum Rotieren zu bringen in der Hoffnung, dass bereits die ersten Sekunden eine absolute Überzeugungsarbeit dafür leisten, der folgenden Musik jede Menge Aufmerksamkeit zu schenken. Gelegentlich basteln einige Formationen noch eine kurze Einleitung – ob instrumental oder gesprochen – an den Anfang, doch es gibt auch die Hardcore-Combo For The Glory, die ihre Einführung in das Album „Survival Of The Fittest“ exakt vier Minuten und elf Sekunden lang gestalten – und dabei nicht einen Ton abgeben! Das ist weiß Gott nicht viel…

Auf die überraschende Stille folgen rund 30 Minuten Ostküsten-Hardcore, der grundsätzlich keine gravierenden Mängel aufweist. Es gibt viel Futter für den Circle-Pit („Snake Bite“, „Blood Is Red“, „All Alone“), aggressive Riffs und die klassischen Crew-Shouts. In schöner Regelmäßigkeit wird das Tempo reduziert, um zum Synchronhüpfen oder –kopfschütteln anzuregen. Ergo versorgen die Portugiesen ihre Hörer mit allem, was das Hardcore-Herz begehrt. Abgerundet werden die zwölf Wut-Bolzen von einer angemessenen Produktion.

Wenn es über „Survival Of The Fittest“ – einmal abgesehen von dem bereits getadelten minutenlangen Leerlauf zu Beginn des Albums – etwas zu beanstanden gibt, dann ist es das Fehlen von in positiver Hinsicht überraschenden Momenten, die diese Veröffentlichung aus der umfangreichen Masse des Genres herausragen lassen. Das gelingt allerdings aktuell nicht mehr vielen Bands, und auch For The Glory werden mit „Survival Of The Fittest“ sicherlich äußerst selten in den Hitlisten des Jahres 2010 auftauchen, auf der anderen Seite ist dieses Teil von einem Eintrag in das Buch der Enttäuschungen meilenweit entfernt.

10.04.2010 Jack