Tonträger

Tracklist

1. Change
2. Stay With Me
3. Bring Me Down
4. Can't Stop It
5. Ordinary Girl
6. 69
7. Consequence Of Dawn
8. Drop That Apple, Bitch
9. Man Song
10. Clay
11. Cause I Feel
12. Wussy
13. Is It You
14. Run Enemy

SHEARER

Eve

VÖ: 06.06.2008
Label: Puke Music
Web: http://www.shearer.de/

Hier ist Berlin mit einer frischen Band namens Shearer. Was das Quartett letztendlich dazu veranlasst hat, sich ausgerechnet nach einem ehemaligen englischen Fußballprofi zu benennen, bleibt ein Rätsel. Klar und deutlich hingegen ist die Tatsache, dass die Musik der Hauptstädter mit den fußballerischen Qualitäten Alan Shearers eines gemein haben: jede Menge Volltreffer.

„Eve“ wartet mit insgesamt 14 Songs auf, die zumeist über jeden Zweifel erhaben sind. Wir hören auf diesem Album keine Band, die sich noch in stilistischen Selbstfindungsprozess befindet oder vehement versucht, das Trittbrett des schnellen Erfolges zu besteigen. Shearer scheinen ihren Weg gefunden zu haben, und dieser führt direkt zum Punkrock der reifen, erwachsenen Machart. Das Tempo ist größtenteils flott („Change“, „Wussy“, „Bring Me Down“, „Clay“), aber zu keinem Zeitpunkt unkontrolliert. Die Songs werden nicht von vielfältigen Elementen überfrachtet, sondern angenehm bodenständig gehalten, was die Eingängigkeit deutlich fördert.

Dennoch scheuen sich die Berliner nicht vor einigen kreativen Ausflügen in Richtung der Stadtgenossen von den Beatsteaks („Can’t Stop It“), darüber hinaus streuen sie die eine oder andere Verschnaufpause in Form des relaxten Ska-angehauchten „Man Song“ oder des balladesken „Is It You“ ein. Von Klang her lassen sich Shearer ebenfalls nicht lumpen, haben sie sich doch im Berliner Music Lab Studio einquartiert, um unter der Regie von Harris Johns – dieser bewies bereits auf Werken von Sodom, Helloween und Sepultura sein Fingerspitzengefühl – die 48 Minuten Musik einzuspielen.

Wer dieses hörenswerte Album zu Gehör bekommen möchte, kann es selbstverständlich käuflich erwerben oder muss lediglich jemanden finden, der „Eve“ schon besitzt. Da der Band ihre Fans und die, die es einmal werden möchten, schwer am Herzen liegen, wurde das Album unter eine so genannte Creative Commons-Lizenz gestellt, die gestattet, die Songs zu nichtkommerziellen Zwecken zu vervielfältigen. Wer lässt sich da noch lange bitten?

06.07.2008 Jack