NEWS 26.12.2015
News

Neurosis haben mit den Aufnahmen zu ihrem neuen Album begonnen. Die Vorproduktion ist bereits erledigt, richtig aufgenommen werden die neuen Songs am dem 27. Dezember in Steve Albinis Electrical Audio Studios in Chicago. Das bisher letzte Album "Honor Found In Decay" war 2012 veröffentlicht worden.

Die Kassierer haben einen Song beim Eurovision Song Contest eingereicht. Schon im November hatten Fans gefordert, die Punks statt Xavier Naidoo nach Stockholm zu schicken. Nun schrieb Sänger Wolfgang Wendland in einer E-Mail an die Zeitung Ruhrbarone, dass die Kassierer tatsächlich einen Song beim NDR eingereicht hätten. Nach Problemen mit der Einreichungsfrist gelang es dem Bochumer Quartett doch noch eine Demo abzuschicken: "Unter dem Arbeitstitel 'Wer merkt das schon' liegt nunmehr dem NDR eine Demo-Aufnahme vor, die zwar noch etwas holprig daherkommt, aber sicher das Potential des speziell für den ESC komponierten und geschriebenen Lied verrät."

Motörhead haben ein neues Video veröffentlicht. Im Clip zu "When The Sky Comes Looking For You" zeigen Lemmy und Co. die Geschichte eines Bikers mit übernatürlichen Kräften. Dieser benutzt seine Fähigkeiten um in einer Bar eine Gruppe korrupter Gangster zu bestrafen. Der Track stammt aus dem aktuellen Album "Bad Magic", welches im August erschienen war.

NEWS 22.02.2015

Blur haben in einem Interview mit BBC-6-Music die Geheimhaltung ihres neuen Albums "The Magic Whip" begründet. Frontmann Damon Albarn sagte, die Band hätte gar nicht früher eine Platte präsentieren können: "Wir haben den Mix vergangenen Freitag beendet und haben es gestern (am Mittwoch, Anm. d. Red.) gemastert. Der Grund dafür, dass wir es geheim gehalten haben, war, dass wir bis gestern kein Album hatten!" Auch zu Blurs vorherigem Album "Think Tank" äußerte sich Albarn kritisch und bewertete einige der Songs im Nachhinein eher negativ. "Think Tank" musste ohne die Beteiligung von Gitarrist Graham Coxon auskommen, der auf "The Magic Whip" wieder vertreten sein wird. Albarn bezeichnete "The Magic Whip" in diesem Kontext als "vollwertiges Blur-Album". Gestern hatte die Brit-Pop-Band in einem chinesischen Restaurant die Veröffentlichung ihres ersten Albums seit 12 Jahren angekündigt. "The Magic Whip" erscheint in Deutschland am 24. April, für den weiteren Verlauf des Jahres hatte die Band auf der gestrigen Konferenz Konzerte in Aussicht gestellt.

Besucher von Der Ring - Grüne Hölle Rock dürfen sich am Freitag auf Headliner-Shows von Metallica und Faith No More freuen, zudem gibt es Konzerte von ...And You Will Know Us By The Trail Of Dead, Kreator und Meshuggah. Am Samstag stehen dann große Auftritte von Muse, Limp Bizkit und Incubus an, die von Konzerten von Kvelertak, Brant Bjork und Truckfighters abgerundet werden. Der Sonntag gehört zwei altgedienten Legenden: Kiss und Judas Priest führen den Tag an, an dem auch Airbourne, Turbonegro, Anti-Flag und viele mehr zu sehen sein werden. Weitere Informationen gibt es auf der offiziellen Webseite des Festivals.Auch beim Zwillingsfestival Rockavaria in München steht mittlerweile fest, welche Band an welchem Tag spielt; eine Übersicht findet ihr auf der offiziellen Seite. Der Ring - Grüne Hölle Rock findet in diesem Jahr erstmals am Nürburgring in der Eifel statt. Das ursprünglich dort beheimatete Rock Am Ring war nach Streitigkeiten mit den neuen Eigentümern der Rennstrecke umgezogen und findet in diesem Jahr erstmal auf dem nahe gelegenen Flugplatz in Mendig statt.

NEWS 16.07.2014
News

Die beiden ehemaligen Megadeth-Mitglieder Nick Menza und James LoMenzo haben zusammen ein neues Projekt gestartet. Zusammen mit Sänger und Gitarrist Davor Garasic von der kroatischen Band Sufosia habe man bereits in Menzas Studio gemeinsam gejammt. Der Musiker erzählte, dass die beiden Ex-Megadeth Musiker gerade viel Spaß daran hätten, mit anderen Musikeren auf der ganzen Welt zusammenzuarbeiten, aber das bisher noch Nichts konkret sei. Von Megadeth-Klassikern über Led Zeppelin bis zu Metallica-Covern würden sie derzeit alles Mögliche spielen. Menza war von 1989 bis 1998 (und wieder 2004) Schlagzeuger von Megadeth, LoMenzo von 2006 bis 2010 als Bassist Mitglied der Band.

Mit einem Video hat Incubus-Bandkopf Brandon Boyd einen weiteren Song aus dem aktuellen, gleichnamigen Album seines Soloprojekts Sons Of The Sea "Sons Of The Sea" ausgekoppelt. In dem Clip zu "Lady Black" wandert Boyd mit freiem Oberkörper durch die Wüste, bis er durch eine Spiegeltür in eine farbige Welt eintritt, in der ihn eine Dame im schwarzen Gewand und zwei unbekleidete Frauen bereits erwarten. "Sons Of The Sea" erschien Ende Februar über Avow!; es ist Boyds zweites Album im Rahmen des Projektes, für das er mit Produzent Brendan O'Brien zusammenarbeitet.

 

NEWS 21.06.2014
News

Der Regisseur Norbert Heitker hat das Wacken Festival in 3D aufgenommen. Für das Projekt "Wacken 3D" haben sechs Kamera-Einheiten mit insgesamt 18 3D-Kameras gearbeitet, um das Festivalgeschehen so authentisch wie möglich abzubilden. Entstanden ist dabei ein Trip durch die Weiten des Wacken-Universums, das man nun in seiner ganzen Vielfalt, Stimmung und ungebändigten Wucht im Kino erleben, sehen und hören kann. Am 24. Juli, eine Woche vor Festivalbeginn, startet "Wacken 3D" in den deutschen Kinos.

Die englischen Hardcore-Wüteriche Gallows haben einen neuen Song ins Netz gestellt. "Chains", ein episch-doomiger Working-Class-Hardcore-Brocken, ist Teil einer gleichnamigen Seven-Inch, die am 30. Juni gemeinsam mit dem Song "Wristslitter" erscheint und bereits auf der Webseite der Band vorbestellt werden kann. Das aktuelle, selbstbetitelte Album von Gallows erschien bereits 2012.

Nur langsam gewähren Judas Priest ihren Fans Einblicke in ihr schon am 11. Juli erscheinendes neues Album "Redeemer Of Souls": In einem Preview-Video hat die legendäre Heavy-Metal-Band nun immerhin 30 Sekunden des Songs "Dragonaut" vorgestellt. Vorher erklären außerdem Gitarrist Glenn Tipton, Bassist Ian Hill und Schlagzeuger Scott Travis, warum es Sinn macht, den Song mit Donnergrollen und das Album mit dem Song zu eröffnen.

0er-Punk/Rocker Billy Idol plant die Veröffentlichung einer Biografie. "Dancing With Myself" soll am 7. Oktober bei Touchstone erscheinen. Angeblich erzählt Idol darin nicht nur detailliert davon, wie er zu seinem Künstlernamen kam und eine Solo-Karriere mit Welthits wie "Flesh For Fantasy" und "Rebell Yell" aufbaute, sondern auch von seinen frühen Jahre im Umfeld der Sex Pistols und in den Bands Generation X und Chelsea. Das Buch kann bereits vorbestellt werden.

Gerüchteweise denkt Axl Rose über eine Reunion von Guns N' Roses in Originalbesetzung nach. Die Las Vegas Sun berichtet, der Sänger plane die Wiedervereinigung aufgrund der momentan sehr erfolgreichen Konzertreihe seiner Band in Las Vegas. Ein Insider verriet der Zeitung: "Er denkt darüber nach die ursprüngliche Band wieder für eine weltweite Tour zu vereinen. Das wäre die bestverkaufte Rock-Tour aller Zeiten." Rose hatte seit der Trennung der Band schon gelegentlich mit Gitarrist Izzy Stradlin und Bassist Duff McKagan zusammengearbeitet. Mit Gitarrist Slash liegt Rose allerdings seit 1996 im Streit, weshalb die Gerüchte um eine Wiedervereinigung der originalen Guns N' Roses bei vielen Fans noch auf Skepsis stoßen.

In einem Artikel bei Rocksound.tv hat Rise Against-Sänger Tim McIlrath eineinhalb Dutzend Protestsongs vorgestellt, die ihn inspirieren. In der Liste mit 18 Songs und jeweils kurzen Erklärtexten tauchen neben Klassikern wie Tom Morellos Fassung von Bruce Springsteens "The Ghost Of Tom Joad" oder The Clashs "White Riot" auch Bands wie Propagandhi und Touché Amoré auf. Rise Against sind selbst als politisch aktive Band bekannt, die sich immer wieder zu gesellschaftlichen Missständen äußert und unter anderem für Menschen- und Tierrechte einsetzt.

NEWS 09.06.2014
News

Die Beastie Boys haben den Rechtsstreit mit dem Energydrink-Hersteller "Monster" gewonnen. Wegen einer Urheberrechtsverletzung erhält die Band einen Schadenersatz von 1,7 Millionen Dollar. Das Unternehmen hatte unerlaubt vier Songs der Beastie Boys in einem Promo-Video für ein Festival verwendet.

 Der neue Kraftklub-Song "Hand in Hand" steht in seiner Album-Version als Stream bereit. Der Track erscheint am 22. Juni als Single und auf dem dazugehörigen Album "In Schwarz" am 12. September.

R.E.M sind Geschichte, Michael Stipe macht aber trotzdem weiter Musik. Stipe, der kürzlich erst maßgeblich an der Einführung Nirvanas in die Hall Of Fame beteiligt war, hat nun den kompletten Soundtrack für den Film "The Cold Lands" von Regisseur Tom Gilroy geschrieben. "Das ist in der Tat, das erste was ich musikalisch nach der Trennung von R.E.M hervorgebracht habe. Es sollte also etwas sein, was mir selbstverständlch viel bedeutet. Das war wichtig. Ich wusste, ich würde nicht singen, das machte die Sache etwas einfacher für mich", so Stipes. Einen knapp dreiminütigen Ausschnit aus dem Soundtrack, der das Bonusmaterial des Films untermalt, gibt es auf Salon.com im Stream.

Weezer veröffentlichen das neueste Video in einer Reihe von Previews zu ihrem kommenden neunten Album. Der neueste Teaser zeigt Ausschnitte eines Songs, der anscheinend den Titel "Ain't Got Nobody" trägt. Allem Anschein nach wird das neue Album härter als die bisherigen Veröffentlichungen. Bassist Scott Shriner bestätigt:"Es wird all diese teuflischen guten Gitarrenriffs geben."

NEWS 29.05.2014
Boysetsfire spielen im Herbst Albumshows

Ursprünglich sah es so aus, als würden Boysetsfire ihr 20-jähriges Bestehen - die Bandpause zwischen 2007 und 2010 rechnet offenbar auch die 1994 gegründete Band selbst großzügig mit - in diesem Jahr nicht großartig zelebrieren: Neben einer Vinyl-Reissue ihres Albums "The Misery Index: Notes From The Plague Years", einigen Festival- und Clubshows zwischen April und August und einer Split-Single mit Funeral For A Friend schien 2014 kein besonderes Jahr für die Posthardcore-Band zu werden.

Das erweist sich nun als Irrtum: Im Oktober werden Boysetsfire in Berlin, Hamburg, Köln und Wien auftreten - und zwar in jeder Stadt an drei aufeinanderfolgenden Abenden. An jedem Abend gibt es dann eines der drei bekanntesten Alben der Band zu hören: Am ersten "After The Eulogy", am zweiten "Tomorrow Come Today" und am letzten "The Misery Index: Notes From The Plague Years"; nach dem eigentlichen Album sollen die größten Hits der Band jeden Abend abrunden. Außerdem lassen sich Boysetsfire für die insgesamt zwölf Konzerte von fast genauso vielen aufstrebenden Bands zwischen Punk und (Post-)Hardcore begleiten, darunter Kmpfsprt, The Tidal Sleep und Fjørt. Den genauen Spielplan findet ihr unten.

Karten für die einzelnen Konzerte gibt es bei Eventim. Wer in einer Stadt alle drei Shows mitnehmen möchte, kann zudem bei Finest Vinyl auf 250 Stück pro Stadt limitierte Siebdruck-Kombitickets bestellen, wobei hier schon fast alles ausverkauft ist. Diese sind nicht nur insgesamt etwas günstiger, sondern gewähren außerdem Zugang zu einer exklusiven, intimen Akustik-Session mit Sänger Nathan Gray am dritten Abend in der entsprechenden Stadt vor dem eigentlich Konzert.

Boysetsfire

01.10. Hamburg - Grünspan (Support: This Routine Is Hell)*
02.10. Hamburg - Grünspan (Support: The Tidal Sleep)+
03.10. Hamburg - Grünspan (Support: Crazy Arm)#
04.10. Köln - Bürgerhaus Stollwerck (Support: Hell & Back)*
05.10. Köln - Bürgerhaus Stollwerck (Support: Crazy Arm (Acoustic))+
06.10. Köln - Bürgerhaus Stollwerck (Support: Wolf x Down)#
07.10. Berlin - Lido (Support: GWLT)*
08.10. Berlin - Lido (Support: Kmpfsprt)+
09.10. Berlin - Lido (Support: Irish Handcuffs)#
11.10. Wien - Szene (Support: Empowerment)*
12.10. Wien - Szene (Support: Fjørt)+
13.10. Wien - Szene (Support: Smile And Burn)#

* Albumshow zu "After The Eulogy"
+ Albumshow zu "Tomorrow Come Today"
# Albumshow zu "The Misery Index"

NEWS 29.05.2014
News

Trash Talk stellen ihr vorgestern erschienenes Album "No Peace" bei einer kostenlosen US-Tour im Juni vor. Dabei werden sie von der Alternative/Metal-Band Left Brain begleitet. Die genauen Spielorte werden erst wenige Tagen vor dem Konzert veröffentlicht. Zu dem neuen Song "The Hole" hatte die Band auch ein Musikvideo gedreht, hierzulande ist es aber leider nicht verfügbar. Für zwei Festival-Konzerte auf dem Vainstream Rockfest in Münster und dem Traffic Jam Open Air in Dieburg kommen Trash Talk im Juli auch nach Deutschland.

Danko Jones hat sich über Twitter zu der Transgender-Diskussion um Arcade Fire und Laura Jane Grace geäußert. In einem Tweet weist er darauf hin, dass er für seine 14 Transgender-Tänzerinnen im Video zu "Legs" keine "Hass-Tweets" bekommen habe. Nachdem die Against Me!-Frontfrau Arcade Fires Musikvideo zu "We Exist" via Twitter kritisierte, weil die Indierock-Band keine tatsächlich transsexuelle Person für den Clip engagierten, hatte Grace ihre Vorwürfe als Reaktion auf Arcade Fires verteidigented Worte zunächst bekräftigt, dann aber zurückgezogen.

Nach dem Tod ihres Sängers Oderus Urungus planen Gwar im Spätsommer ihr eigenes Lokal mit dem Namen Gwarbar zu eröffenen. Damit möchten die verbliebenen Mitglieder ihrem ehemaligen Frontmann einen lang ersehnten Traum erfüllen. Das Restaurant soll seinen Sitz in ihrer Heimatstadt in Richmond/Virginia finden. Einen Teil des nötigen Geldes wollen Gwar mit Hilfe einer Crowdfunding-Kampagne sammeln, personelle Unterstützung leistet Travis Croxton, seines Zeichens Richmonds Gastronom des Jahres 2014. Einen ersten Eindruck vermittelt die Band mit einem skurrilen Video-Clip, in dem unter anderem auch die ersten Delikatessen namens "Gwar-Beer" und "Gwar-B-Q" vorgestellt werden.

Queens Of The Stone Age-Gitarrist Troy Van Leeuwen hat an dem neuen Album der wiedervereinten Failure mitgewirkt. Frontmann Ken Andrews sagte gegenüber dem Alternativenation-Magazin, dass der Musiker sich bereits an einigen der Songs beteiligt habe. Van Leeuwen war schon in den 90er-Jahren zeitweise Mitglied von Failure und ist derzeit als Live-Gitarrist mit der Band auf Tour: "Es ist schön, jemanden zu haben, der uns dabei hilft den Live-Sound noch wuchtiger klingen zu lassen", sagte Andrews über die Zusammenarbeit.

NEWS 23.01.2014
News

Morgen erscheint mit "Metropole" das neue Album von The Lawrence Arms. Anstatt sich zum Start der Platte aber mit der eigenen Musik zu beschäftigen, zieht Frontmann Brendan Kelly in einem Interview lieber über einen Song her, der ihm richtig auf die Nerven geht. Gemeint ist R.E.M.s "Shiny Happy People": "Der Hauptgrund, warum ich diesen verdammten Song so hasse, ist, dass er jeder erdenklichen Ebene nervt. Die Lyrics irritieren mich, das klirrende Riff am Anfang macht mich wahnsinnig", sagt Kelly.

Wenn in Los Angeles die Grammy Awards verliehen werden, kommt es auf der Bühne regelmäßig zu teils gewagten musikalischen Kombinationen. Dieses Jahr tun sich unter anderem Kendrick Lamar mit Imagine Dragons zusammen und auch Daft Punk planen einen Auftritt mit Stevie Wonder. Am Ende des Abends soll es am Sonntag besonders krachen: Dave Grohl, Queens Of The Stone Age, Nine Inch Nails und der Fleetwood Mac-Sänger Lindsey Buckingham betreten zum Abschluss der Awards gemeinsam die Bühne. Die Frontmänner Grohl, Josh Homme und Trent Reznor hatten sich bereits für den Song "Mantra" zusammengetan, der im Film "Sound City: Real To Reel" auftaucht. Der Soundtrack ist in der Kategorie "Bester zusammengestellter Soundtrack für visuelle Medien" nominiert.

Im vergangenen Monat sind Maria Aljochina und Nadeschda Tolokonnikowa aus dem Gefängnis entlassen worden. Nach wie vor setzen sich die Pussy Riot-Mitglieder intensiv für Menschenrechte und Gleichberechtigung ein, demnächst auch für Amnesty International. Beim Konzert "Bringing Human Rights Home" treten die beiden Aktivistinnen neben Künstlern wie The Flaming Lips und Tegan And Sara auf die Bühne, um ein Bewusstsein für politische Häftlinge zu schaffen. "Wir werden niemals vergessen, wie es ist, politisch verurteilt zu werden", schreiben die beiden in einer Pressemeldung. "Wir haben uns geschworen, denjenigen zu helfen, die weiterhin hinter Gittern sitzen und wir hoffen, euch alle beim Amnesty-International-Konzert am 5. Februar in Brooklyn zu sehen."

NEWS 22.09.2013
Wacken Open Air 2013 - Der Metal-Himmel auf Erden

Daft Punk veröffentlichen einen Remix vom Franz Ferdinand-Klassiker "Take Me Out". Was Franz Ferdinand-Sänger Alex Kapranos davon hält? "Was Andere mit den Songs machen, fasziniert mich. [...] Der Remix und der eigentliche Song sind beinahe identisch, als würden Daft Punk sagen: Ihr habt es fast richtig gemacht."

Noel Gallagher macht noch einmal reinen Tisch: Eine Oasis-Reunion im nächsten Jahr anlässlich des "Definitely Maybe"-Jubiläums sei nach wie vor ausgeschlossen. "Außer, sie machen es ohne mich, aber ohne mich wäre es Müll", so Gallagher.

Misfits planen, eine Single zeitlich nah an Helloween rauszubringen. Der Song "Descending Angel" wurde von der aktuellen Besetzung der legendären Punkband erneut aufgenommen. Fans spekulieren bereits über den Inhalt der B-Seite.

NEWS 09.07.2013
News

Der Countdown läuft, und niemand, der etwas auf Metal-Klänge gibt, wird diesen aufhalten wollen. Im Gegenteil, gäbe es die Möglichkeit, den Ablauf der Restzeit bis zum diesjährigen Wacken Open Air in irgendeiner Form zu beschleunigen, sie würde mit absoluter Sicherheit von unzähligen Stromgitarrenliebhabern genutzt werden. Wer möchte sich auch ernsthaft mit dem Thema Geduld beschäftigen, wenn in bummeligen drei Wochen das weltweit größte Metal-Spektakel in der kleinen Gemeinde Wacken über die Bühne geht?

Vom 1. bis zum 3. August steigt die mittlerweile 24. Auflage des Wacken Open Air, und es erscheint sinnlos, die Qualität dieses legendären Ereignisses anzuzweifeln. Ein grandioses Line-up paart sich mit vielfältigen Rahmenbedingungen, zu denen unter anderem das Bullhead City Wrestling zählt, bei dem nicht das Schlagzeug kracht, sondern vielmehr der muskelbepackte Mensch, und zwar auf den Ringboden. Wer es eher in Bezug auf den holden Gerstensaft krachen lassen möchte, der befindet sich im Bierzelt in unmittelbarer Nähe zum Eingangsbereich and der richtigen Adresse. Aber das W:O:A kann auch filigran, denn im Wacken Foundation Camp geht es kunstvoll zur Sache. Das W:O:Art-Zelt wird Werke verschiedener Künstler – unter ihnen befindet sich Grave Digger-Frontmann Chris Boltendahl befinden – beherbergen. Dies sind allerdings nur einige Attraktionen, die das Wacken Open Air abseits der Bühnen zu bieten hat. Eine detaillierte Auflistung befindet sich im Netz unter www.wacken.com.

Auf jener Website entdecken Zugeneigte darüber hinaus das Line-up. Auch in diesem Jahr ist es den Veranstaltern erneut gelungen, ein zum Bersten gefülltes Paket an musikalischen Hochkarätern zu schnüren, das keine Wünsche offen lässt und mit Sicherheit für zahlreiche Trainingseinheiten für Trommelfelle und Tanzbeine sorgen wird.

Bereits am Mittwoch, 31. Juli 2013, geht auf der W.E.T Stage, der Headbanger Stage, der Beer Garden Stage und der Wackinger Stage die Post ab. Während Henry Rollins eine seiner Spoken Word-Performances abhalten wird, spinnen Santiano auf musikalische Weise Seemannsgarn, Mambo Kurt bearbeitet in bester Tradition seine Heimorgel, und selbstverständlich werden zahlreiche Metal Battle-Gewinner ihr können live unter Beweis stellen. Eine frühe Anreise lohnt sich dementsprechend allemal!

Am Donnerstag, 1. August 2013, öffnen sich dann die Pforten des Festivalgeländes. Wer diesen Abend verpasst, der darf sich gerne schwarz ärgern und hat somit das passende Outfit für das Festival. Von einer derartigen Anpassung des äußeren Erscheinungsbildes sei jedoch abzuraten. Als Highlights des Tages fungieren ohne Zweifel die alten Recken von Deep Purple und natürlich Rammstein, deren gigantische Show sich wahrscheinlich jeder Wacken-Fan auf eine der Bühnen gewünscht hat. Ab 22.15 Uhr wird dieser Wunsch auf der True Metal Stage wahr!

Als nicht minder spektakulär entpuppt sich das Programm für Freitag, 2. August 2013. Agnostic Front, Doro, Anvil, Ugly Kid Joe und Amorphis konnten sich unlängst in die Geschichtsbücher der harten Töne eintragen und werden an vorletzten Festivaltag auf den unterschiedlichen Bühnen zu entdecken sein.

Abgerundet wird die Chose am Sonnabend, 3. August 2013, von Formationen wie Fear Factory, Danzig, Trivium, Nightwish und Anthrax. Nicht zu vergessen ist der alte Rock-Recke Alice Cooper, der die kleine Gemeinde mit dem großen Festival ein weiteres Mal besucht und dabei 90 Minuten lang Klassiker der Rockgeschichte vom Stapel lässt.

Das Wacken Open Air ist nicht nur ein Ereignis, bei dem Tausende von Metalfans von jeder Menge Bands beschallt werden, es ist eine riesige Party im Zeichen der gehörnten Hand, die sich Jahr für Jahr einer in Festivalkreisen einzigartigen Beliebtheit erfreut. In diesem Sinne: Rain or shine – be there or be square!

 

NEWS 08.07.2013
Mehr News

Ian Michael D'Sa und Jon Gallant von Billy Talent versteigern Schmuck, der aus alten Gitarren- und Basssaiten der Musiker angefertigt wurde. Die Auktionen laufen bei eBay, der Erlös kommt dem wohltätigen Comfort Doll Project aus Kanada zu Gute, dass sich gegen Armut in Afrika engagiert.

Motörhead haben alle Festivalautritte in diesem Sommer abgesagt, darunter auch die Show auf dem Wacken Open Air. Grund sind die anhaltenden gesundheitlichen Probleme von Sänger Lemmy Kilmister. "Manchmal kannst du nichts anderes machen, als den Anweisungen des Arztes zu folgen", schreibt der 67-Jährige auf der Webseite der Band. Im März waren bei Lemmy schwere Herzprobleme diagnostiziert und ihm ein Defibrillator eingesetzt worden. Zudem stürzte er im Juni, wobei er sich ein schweres Hämatom zuzog. Wegen des Blutergusses und Wassereinlagerungen musste er sich ins Krankenhaus begeben. Motörhead-Schlagzeuger Mikkey Dee, der die Absage sämtlicher noch ausstehender Festivals verkündete, sagte: “Ich bin besorgt, weil es Lemmy zur Zeit wirklich nicht gut geht. Aber er ist auf dem Weg der Besserung, auch wenn es bei ihm länger dauert wieder gesund zu werden, als bei manch anderen."

Sollte es euch demnächst nach New York verschlagen, wäre es vielleicht eine gute Idee einen Besuch im "Lake Street" in Brooklyn einzuplanen. Diese Bar wird unter anderem von The Hold Steady-Drummer Bobby Drake und Spoon-Bassist Rob Pope geführt, die dort das Flair ihrer Heimat - beide haben Wurzeln im Mittleren Westen der USA - verbreiten wollen. Mehr Infos findet ihr auf der Homepage.

NEWS 30.06.2013
Mehr News

Für ihre Konzerte haben sich Black Sabbath einen überraschenden Support-Act ausgesucht: Andrew W.K.. Der Party-König wird Ozzy Osbourne und Co. auf ihrer Reunion-Tour im Sommer begleiten.

Ein Radiohead-Konzert in New York City von 1995 gibt es hier als kostenlosen Download.

Nach all den kryptischen Videos von AFI macht die Band weiterhin keine Nägel mit Köpfen - zumindest verkündet sie aber nun ihre neue Labelheimat. Das noch unbetitelte neue Album der Band wird voraussichtlich im September auf Republic Records erscheinen. "Wir freuen uns, unser neuntes Album auf Republic zu veröffentlichen", so das offizielle Statement der Band. Die Produktion hat Gil Norton (Pixies, Patti Smith, Foo Fighters) übernommen.

Mumdford & Sons haben mit Gentleman Of The Road ihr eigenes Label gegründet. Das erste Signing wurde jetzt bekanntgegeben: Edward Sharpe And The Magnetic Zeros. Die zehnköpfige Band wird ihr drittes Album im August auf dem Label veröffentlichen.

Mark Lanegan veröffentlicht im September ein Coveralbum mit dem Titel "Imitations". "Als ich in den späten 60ern und frühen 70ern ein Kind war, haben meine Eltern Platten von Andy Williams, Dean Martin, Frank Sinatra und Perry Como gehört, Musik mit Streicherarrangements und Männern, die darüber traurige Melodien sangen. Außerdem wurde zuhause viel Country gehört, Willie Nelson, Johnny Cash, George Jones und Vern Gosdin waren einige unser Lieblingsmusiker. Seit langer Zeit will ich ein Album machen, das mir dieses Gefühl gibt, welches mir diese alten Platten gaben - durch das Benutzen alter Songs, die ich als Kind geliebt habe und einige, die ich liebte, als ich älter war. Diese Platte ist genau das: 'Imitations'", so Lanegan.

NEWS 28.06.2013
Rekordverdächtig...

Guter Zweck im Fokus: Seit 2005 steigt das Rüt’n’Rock-Festival im emsländischen Haren in Niedersachsen, wobei es sich Jahr für Jahr eines regeren Zuspruchs erfreut. Am 9. und 10. August geht das Festival in seine 9. Runde und wartet einmal mehr mit zahlreichen sehens- und hörendwerten Bands auf. Folgende Formationen sind bereits bestätigt: ZSK, We Were The Promised Jetpacks, Emil Bulls, Montreal, I Heart Sharks, His Statue Falls, Bloodlights, Saalschutz, Esmaticx, Kapelle Petra und Birth Of Joy. Das Festival bringt dabei zwei überzeugende Argumente für eine Teilnahme mit sich: Zunächst einmal verschonen die Eintrittspreise den Geldbeutel, des Weiteren wird der gesamte Gewinn des Rüt’n’Rock-Spektakels der Partnergemeinde in Ghana gespendet, um dort gezielte Aufbauhilfe im Bereich Bildung und Krankenversorgung zu leisten.

Schöne Grüße: Avenged Sevenfold haben ihr mittlerweile 6. Studioalbum im Kasten. Dort bleibt das „Hail To The King“ heißende Werk auch bis zum 27. August 2013, ehe es via Warner Music Group auf das Volk losgelassen wird.

NEWS 19.06.2013
Rekordverdächtig...

Rekordverdächtig: Andrew W.K. kann nicht nur gut feiern, er scheint auch über eine außergewöhnliche Ausdauer hinter der Schießbude zu verfügen. Am heutigen 19. Juni 2013 wagt er den Rekordversuch im Dauertrommeln. Sein Plan ist es, 24 Stunden lang Schlagzeug in einem Geschäft zu spielen. Verschiedene namhafte Schlagzeuger haben sich angekündigt, um den Rekordaspiranten zu unterstützen.

Immer weiter: Motörhead sind einfach nicht kaputt zu kriegen. Lemmy und Konsorten haben ein weiteres Mal einen Blick in das Studio von Produzent Cameron Webb geworfen, wobei 13 neue Songs herausgesprungen sind, die im September das Album „Aftershock“ zieren werden.

Verschwörerisch: Gogol Bordello veröffentlichen demnächst ein neues Album namens „Pura Vida Conspiracy“. Hier gibt es eine Hörprobe in Form des Songs „Lost Innocent“.

NEWS 18.06.2013
Direkt aus der Frischetheke!

Comeback: Die Vans Warped Tour kehrt nach Deutschland zurück. Nach 13 Jahren Abstinenz darf sich Berlin auf ein Punk-, Hardcore- und Alternative-Rock-Event der Extraklasse am 9. November freuen. Als Austragungsort des Musikspektakels, das Jahr für Jahr in den USA Tausende von Menschen aus den heimischen vier Wänden lockt, wurde die Berlin-Arena ausgewählt. Das genaue Line-up steht noch nicht fest, doch wer die Tour kennt, der darf bereits mit einer ausgewogenen Mischung aus großen Nummern und hörenswerten Newcomern rechnen.

Fernmündlich: Zebrahead haben ein frisches Album im Kasten, das “Call Your Friends” heißen wird. In die Geschäfte kommt der von Cameron Webb produzierte Langspieler am 13. August 2013 via Rude Records.

Das wird gefeiert: Yellowcard haben sich etwas Kreatives einfallen lassen, um das vor exakt 10 Jahren erschienene Album „Ocean Avenue“ gebührend zu feiern. Das Quintett legt das Platinwerk auf Hopeless Records als komplettes Akustikalbum auf. Veröffentlicht werden die 13 ausgestöpselten Nummern am 13. August 2013.

Soeben veröffentlicht: Boy Sets Fire brachten am 7. Juni ihr neues Album „While A Nation Sleeps“ heraus. Für diejenigen, die es noch nicht wussten…

Außerdem noch: Simple Plan bereiten sich auf die Schaffung eines neuen Albums vor.

Zu guten Letzt: Tim Armstrong (Rancid) und Travis Barker (Blink 182) musizieren wieder gemeinsam unter dem Pseudonym Transplants. Die Kollaboration war in letzter Zeit wieder sehr ergiebig, am 25. Juni 2013 kommt das neue Album „In A Warzone“ via Epitaph Records in die Läden.

NEWS 13.06.2013
News

Auch im neuesten Video, "Silence", gibt sich AFI weiterhin kryptisch und zeigt erneut verhüllte Frauen und das an ein Turnerkreuz erinnernde Symbol. Klar ist nur, dass das neue Album im September erscheinen soll.

Gerard Way, Sänger der aufgelösten My Chemical Romance arbeitet weiter an seiner Karriere als Comic-Künstler: Auf Twitter zeigt er Entwürfe für eine Batman-Reihe, die vom Verlag DC bereits akzeptiert, von Way aber noch nicht fertig geschrieben wurde.

Für die "Live Lounge" vom BBC Radio 1 hat Songwriter Frank Turner sich dem Foo Fighters-Song "All My Life" angenommen. Der Song ist von ihrem 2002er Album "One By One".

Und nochmal Coverversionen: Während eines Überraschungsgigs in London haben sich Biffy Clyro am Rage Against The Machine-Klassiker "Killing In The Name" versucht. "Es gibt eine Menge toller Protestsongs und eine Menge fürchterlicher. Mit "Killing In The Name" fühlen wir uns wohl und werden ihm den Biffy-Stempel aufdrücken," so Frontmann Simon Neill. Ob das geklappt hat, könnt ihr hier sehen.

 

 

NEWS 17.05.2013
News

Als am 12. Mai die Mein Schiff 1 während der Feierlichkeiten zum Hafengeburtstag wieder in Hamburg einlief, spielten die Full Metal All-Stars angeführt von Doro Pesch auf dem Schiff die Cruise-Hymne "Hard On The Wind". Und alle Metalheads standen an Deck und schmetterten mit... Hier gibt es einen Eindruck.

Am 25. Juni feiert die Steuerhinterziehungs-Dokumentation "The UK Gold" im Londoner Troxy Theatre Premiere. Für einen Teil des Soundtracks war Radiohead- und Atoms For Peace-Kopf Thom Yorke zuständig, einen weiteren Teil produzierte Massive Attack-Gründungsmitglied Robert "3D" Del Naja.

Auch von Anti-Flag gibt es News, denn ihr Video zu "The Ranks Of The Masses Rising" aus dem aktuellen Album "The General Strike" ist nicht nur ein einfaches Filmchen zum Anschauen. In Form eines Jump'n'Run-Spiels müsst ihr mit den beiden Avataren Hindernissen ausweichen und Schlipsträger mit der Gitarre verprügeln, um nicht selber zu einem zu werden. Falls ihr also nach einer Beschäftigung für die Mittagspause sucht, könnt ihr hier eine Runde "The Ranks Of The Masses Rising" spielen.

"Leap Year Of Faith" lautet der Titel eines der Demos, die Red Tape Parade vor dem Tod ihres Sängers Wauz aufgenommen hatten. Auf Facebook kündigte die Punkband an, eventuell im Laufe des Jahres eine Seven-Inch mit weiterem neuem Material zu veröffentlichen. "Leap Year Of Faith" war der letzte Song, der auf dem Gedenkkonzert gespielt wurde.

 

NEWS 03.05.2013
News I

Lange Wartezeiten sind bei Brand New nichts Unübliches. Zwischen den Alben der Bands lagen bisher fast immer gut drei Jahre - seit ihrem letzten Album "Daisy" sind inzwischen fast vier Jahre vergangen. Ähnlich verhält sich mit den Konzerten der Band. Viele hat die Band um Frontmann Jesse Lacey in den letzten Jahren nicht gespielt und wenn, dann lediglich in den USA und Großbritannien. Jetzt kommt die Band für zwei Shows nach Deutschland:

20.08. Köln - Luxor
22.08. Osnabrück - Kleine Freiheit

Black Flag veröffentlichen einen neuen Song. "Down In The Dirt" könnt ihr hier kostenlos herunterladen. Die Band besteht zur Zeit aus Ron Reyes, Greg Ginn, Dale Nixon und Gregory Moore. In einem Statement zum Song weist die Band darauf hin, dass sie nicht mit der anderen Black-Flag-Reunion-Band FLAG verwechselt werden möchte: "Not to be confused with the 'fake' FLAG band currently covering the songs of Black Flag in an embarrassingly weak 'mailing it in' fashion."

AFI veröffentlichen einen zweiten Albumteaser. Zu sehen sind diesmal eine Sonnenfinsternis, eine verhüllte Gestalt und eine Dame, die etwas in den Waldboden kratzt. Dazu hört man die teilweise unverständliche Zahlenfolge "692089031827569851609".

NEWS 02.05.2013
News

Heute erreichte uns leider eine traurige Nachricht: Slayer-Gitarrist und Mitbegründer Jeff Hanneman ist am Donnerstag in einem kalifornischen Krankenhaus an Leberversagen gestorben. Mit Jeff Hanneman verliert die Metal-Welt einen ihrer bedeutendsten und einflussreichsten Musiker.

Slayer ließen über Facebook folgendes Statement verlauten:
"Slayer is devastated to inform that their bandmate and brother, Jeff Hanneman, passed away at about 11AM this morning near his Southern California home. Hanneman was in an area hospital when he suffered liver failure. He is survived by his wife Kathy, his sister Kathy and his brothers Michael and Larry, and will be sorely missed. Our Brother Jeff Hanneman, May He Rest In Peace (1964 - 2013)"

NEWS 14.04.2013
News II

Nach einem schweren Autounfall und langen Jahren im Koma ist der frühere Deftones-Bassist Chi Cheng im Alter von 42 Jahren gestorben.

Der frühere Bassist der Deftones, Chi Cheng, ist gestern um 3 Uhr morgens in einem Krankenhaus gestorben. Cheng war Gründungsmitglied der kalifornischen Rockband und an ihren Erfolgsalben "Arround The Fur" (1997) und "White Pony" (2000) beteiligt. Der Musiker wurde 42 Jahre alt.

Auf der eigens eingerichteten Seite oneloveforchi.com wendet sich Chis Mutter an seine Fans. Darin heißt es: "Es fällt uns unglaublich schwer, euch dies mitzuteilen. Eure Liebe und Zuneigung zu Chi war bedingungslos und großartig. Ich weiß, dass ihr ihn immer als diesen Hünen auf der Bühne in Erinnerung behalten werdet, der für jeden von euch ein Herz hatte.

Er kam heute in die Notaufnahme und gegen drei Uhr hörte sein Herz plötzlich auf zu schlagen. Während er von uns ging, sang ich ihm Lieder vor, die er gerne hatte." Des weiteren ruft Chengs Mutter Fans dazu auf, Erinnerungen und Gedanken an Chi auf der Seite zu hinterlassen.

NEWS 14.04.2013
News

Für ihr kommendes Album hat Avril Lavigne einen Song mit Marilyn Manson aufgenommen. Es soll einer der härteren Songs auf einem facettenreichen Album werden, an dem auch Nickelback-Sänger Chad Kroeger mitgewirkt hat.

Die Waliser Attack! Attack! lösen sich auf. Zunächst gibt es aber noch ein neues Album und eine Tour. Wir haben eine exklusive Songpremiere für euch und verlosen Tickets. "The Long Road To Nowhere", die wohl allerletzte Platte von Attack! Attack!, erscheint am 16. April über iTunes, außerdem gibt es im Band-Shop die CD zu erwerben. Nachdem zwei Mitglieder die Band aus persönlichen Gründen verlassen haben, beschlossen Sänger Neil Starr und Bassist Will Davies, dass sie sich nicht auf die Suche nach Ersatz machen wollen.

Muse holen sich für ihre Stadion-Shows im Sommer in Europa namhaften Support. Biffy Clyro werden für die Engländer in Berlin, Amsterdam, Turin und Paris eröffnen. Bei letzterem Konzert sind außerdem Paramore als Vorband mit von der Partie.

NEWS 03.04.2013
Musik zum Angucken

Musikalisches Großereignis voraus: Am 27. und 28. April steigt das Monster Bash Festival in Berlin. Aus wirtschaftlichen Gründen – so ließ es der Veranstalter verlauten – findet dieses jedoch nicht unter freiem Himmel auf dem Maifeld statt, sondern an alter Wirkungsstätte, der Columbiahalle. Wer seinen Aufenthalt im Voraus planen möchte, darf die folgenden Informationen gerne nutzen.

RUNNING ORDER – 27.04.2013 - MONSTER ENERGY STAGE Columbia Halle

DOORS - 14:00
KMPFSPRT -
15:25 – 15:55
RADIO HAVANNA - 16:20 – 16:50
POLAR BEAR CLUB -
17:20 – 18:00
SPARTA - 18:30 – 19:10
LESS THAN JAKE - 19:40 – 20:25
MILLENCOLIN -
20:55 – 21:45
FLAG -
22:15 – 23:15
SKA-P - 23:45 – 01:00

RUNNING ORDER – 27.04.2013 - 2ND STAGE C-Club

DOORS - 14:00
TIM VANTOL - 15:00 – 15:30
SMOKE OR FIRE -
15:55 – 16:25
NOTHINGTON -
16:50 – 17:20
THE FRONT BOTTOMS - 18:00 – 18:30
VINNIE CARUANA - 19:10 – 19:40
ROCKY VOTOLATO -
20:25 – 20:55
THE FLATLINERS - 21:45 – 22:15
TRASH TALK - 
23:15 – 23:45

RUNNING ORDER – 28.04.2013 - MONSTER ENERGY STAGE – Columbia Halle

DOORS - 13:30
TEMPLETON PEK - 14:45 – 15:15
AC4 - 15:45 – 16:20

TITLE FIGHT - 16:50 – 17:30
STREETLIGHT MANIFESTO - 18:00 – 18:45

GRADE -
19:15 – 20:00
PENNYWISE - 20:30 – 21:30
RISE AGAINST -
22:00 – 23:30

RUNNING ORDER – 28.04.2013 - 2ND STAGE – C-Club

DOORS - 13:30
DEAD END PATH - 14:15 – 14:45
APOLOGIES, I HAVE NONE - 15:15 – 15:45

NATIONS AFIRE - 16:20 – 16:50
FAR FROM FINISHED - 17:30 – 18:00

ATLAS LOSING GRIP - 18:45 – 19:15
THE STORY SO FAR - 20:00 – 20:30

A WILHELM SCREAM - 21:30 – 22:00
ANTILLECTUAL - 22:30 – 23:00

Wolfsfütterung live: The Riverboat Gamblers packen ihre Koffer, um auf folgenden Bühnen unter anderem ihr aktuelles Album “The Wolf You Feed” vorzustellen:

25.04.2013 – Gleiss 22, Münster
26.04.2013 – Sonic Ballroom, Köln
28.04.2013 – Pirate Satellite Festival, Stuttgart
29.04.2013 – Bei Chez Heinz, Hannover
04.05.2013 – Exhaus The Ex-Fest, Trier
05.05.2013 – Silo 1, Töging
06.05.2013 – Kulturcafe, Mainz
09.05.2013 – Feierwerk, München
11.05.2013 – Club Vaudeville, Lindau
15.05.2013 – Hafenklang, Hamburg
16.05.2013 – Schaubude, Kiel
17.05.2013 – Clash, Berlin
18.05.2013 – Dirt Master Festival, Winterberg

Knüppel aus dem Sack: Bring Me The Horizon veröffentlichten kürzlich ihren neuen Genickbrecher namens „Sempiternal“ via Epitaph Records. Das soll natürlich auch live gefeiert werden, und zwar in folgenden Ortschaften:

10.05.2013 – Hamburg (Grünspan)
18.05.2013 – Berlin (C-Club)

NEWS 08.03.2013
News

Kasabian müssen sich wohl einen neuen Gitarristen suchen. Jay Mehler, der seit 2006 bei der Band spielte, ist heute offiziell ausgestiegen. Jetzt wechselt Mehler an den Bass und wird zukünftig bei Beady Eye mitmischen.

Transplants, die kalifornischen Punkrock-Rap-Mixer um Blink-182-Schlagzeuger Travis Barker, geben in einem Facebook-Post bekannt, dass im Mai ihr neues Album mit dem Titel "In A Warzone" erscheint. Die Platte ist der Nachfolger des 2005er Albums "Haunted Cities".

In einem kürzlich geführten Interview mit einem Wrestling-Magazin ließ Billy Corgan verlauten, dass die Smashing Pumpkins an einem neuen Album arbeiten. "Ich denke, es ist realistisch, das es Anfang nächsten Jahres erscheint." so der Frontmann.

NEWS 18.01.2013
News I

Am 8. Februar erscheint das neue Album "Heartthrob" von Tegan And Sara. Mit "Shock To Your System" veröffentlichen die Zwillingsschwestern einen weiteren Song des Albums.

NEWS 18.01.2013
News

Das Serengeti Festival kann vier neue Acts für 2013 bestätigen. Neben den Broilers holen die Veranstalter den Singer/Songwriter Wirtz, die Monsters Of Liedermaching und Eskimo Callboy nach Schloss Holte-Stukenbrock. Sie gesellen sich damit zu den Headlinern Seeed, Kettcar, Triggerfinger, Funeral For A Friend und Hoffmaestro.

Wer Billy Talent kennt, weiß, dass die Kanadier nur im Notfall und auch dann nur ungern Shows canceln - wie zuletzt beim Groezrock 2012, das sie aufgrund der Herz-OP von Schlagzeuger Aaron Solowoniuk nicht spielen konnten. Auch diesmal haben sie einen triftigen Grund. "Ich habe drei Worte auf meinem Unterarm tättowiert", schreibt Sänger Ben Kowalewicz in einem Statement. "'Friends', 'Family' und 'Music'. Das sind für uns die drei wichtigsten Dinge im Leben. Wir haben jemanden verloren, der uns sehr nahe stand und haben eine Woche hinter uns, die uns einfach nur surreal erscheint. Es tut uns wirklich sehr leid, aber wir müssen um Moment mit unseren Lieben zuhause zusammen sein." Deshalb hat die Band ihre Shows in Luxembourg, Frankreich, den Niederlanden, Ungarn und Polen abgesagt.

Radiohead-Mitglied Thom Yorke warnt den englischen Premierminister David Cameron davor, seine Musik für den Wahlkampf zu nutzen. Der politische engagierte Musiker äußerte in einem Interview: "Ich kann nicht sagen, dass mir der Gedanke, dass Bänker oder David Cameron unsere Musik mögen, gefällt. Solange er sie nicht für seine Kampagne benutzt, ist mir das egal, aber ich würde ihn bis auf Mark und Knochen verklagen, wenn er es doch täte."

NEWS 05.01.2013
Stoff für den Terminkalender

The Ataris kommen nach Europa: Nach sage und schreibe einem ganzen Jahrzehnt begibt sich die mittlerweile komplett unfunktionierte Band um Frontmann Kris Roe wieder auf europäischen Boden, um gemeinsam mit der Schweizer Band Cancer folgende Schuppen zu beehren:
23.04.2013 – Berlin (Bi Nuu)
24.04.2013 – Hamburg (Headcrash)
25.04.2013 – Köln (MTC)
01.05.2013 – Stuttgart (Zwölfzehn)

Klingt gut: Das vom 27. bis zum 29. April stattfindende Pirate Satellite Festival kündigt mehr Bands an. Im Stuttgarter LKA Longhorn werden nah dem aktuellen Stand folgende Bands auftreten: Am Freitag, 27. April, machen Comeback Kid im Original Line-Up, H20, Backtrack und The Flatliners den Auftakt. Am Samstag, 28. April, legen dann Bad Religion, Propagandhi, Iron Chic, Shai Hulud und Gnarwolves nach, ehe am Sonntag, 29. April, Turbonegro, ...Trail Of Dead, The Riverboat Gamblers, Austin Lucas & Glossary das Schiff versenken. Mehr Bands werden im Laufe des Frühjahrs veröffentlicht.

Auch schön: Das Open Flair Festival steigt vom 8. bis zum 11. August in Eschwege und macht mit folgenden Künstlern den Mund wässerig: Sportfreunde Stiller, In Flames, Deichkind, Bad Religion, Flogging Molly, Pennywise, Danko Jones, Fear Factory, Donots, Bosse, Frittenbude, Monsters of Liedermaching, Triggerfinger, Royal Republic, Irie Révoltés, Chuck Ragan, Turbostaat, Itchy Poopzkid, Montreal, Sondaschule, Ohrbooten, Hoffmaestro, The Durango Riot, We Invented Paris, Pohlmann, Herrenmagazin, Insert Coin, Eskimo Callboy und Exclusive.

Karitativ: Am 15. und 16. März 2013 werden Boy Sets Fire zwei exklusive Benefiz-Konzerte für das Jugendcafe in Zwiesel (Niederbayern) spielen. Eine langjährige Freundschaft der Musiker mit den Machern des Jugendcafes macht diese Auftritte möglich. Grund für die Unterstützung ist die bedrohte Existenz des Veranstaltungsortes. Um sie zu sichern ist der Förderverein angehalten, das Jugendcafe zu kaufen – für rund 60.000 Euro, von denen bereits die Hälfte durch Spendengelder zusammen gekommen ist.

NEWS 02.11.2012
Neu, neu, neu!

Rücktritt vom Rücktritt: Pennywise zieht wieder mit ihrem ehemaligen Frontmann Jim Lindberg in den Punkrock-Kampf. Nach der Trennung rief Lindberg die Band The Black Pacific ins Leben, mit der er bislang ein Album veröffentlichte. Nun folgte die Rückkehr zu den alten Weggefährten. „Wir freuen uns sehr darauf, wieder gemeinsam Musik zu machen“, ließ die Band verlauten. „Im Januar 2013 werden wir die Wiedervereinigung im Rahmen einer Show im Hollywood Palladium feiern.“ Für Lindberg sprang Ignite-Sänger Zoli Teglas ein, der seit einiger Zeit mit gesundheitlichen Problemen zu kämpfen hat. Verständlich, wenn man mit Fletcher unterwegs ist…

Immer weiter: Motörhead visieren ihr 21. Album an. „Im Januar gehen wir ins Studio“, berichtet Lemmy Kilmister. „Einen Monat vorher treffen wir uns im Proberaum und lassen den Dingen freien Lauf. Wir waren nie eine Band, die ins Studio ging mit dem Vorhaben, eine Hitsingle zu produzieren. Im Grunde kümmern wir uns nicht darum, ob alle Leute unsere Songs mögen. Wenn sie es tun, dann sehen wir das als Bonus.“ Im Jahr 2015 feiert die Combo übrigens ihren 40. (!) Geburtstag. „Zu diesem Anlass lassen wir uns etwas einfallen. Wahrscheinlich mit nackten Frauen oder so.”

Ran an die Karten: Vom 16. bis 18. August 2013 steigt das Highfield Festival am Störmthaler See in Großpösna, für das der Vorverkauf  begonnen hat. Folgende Bands sollten in der Tat Lust auf mehr machen: Die Ärzte, Cro, NOFX, Jennifer Rostock, Prinz Pi, Pennywise und Royal Republic haben ihr Erscheinen bereits angekündigt.

Tourdaten I: Draußen rumlaufen ist im November nicht der Weisheit letzter Schluss, weswegen The Used zu folgenden Indoor-Spektakeln einladen:
14.11.2012 - Magnet, Berlin
15.11.2012 - Luxor, Köln
16.11.2012 - Zoom, Frankfurt

Tourdaten II: Auch Less Than Jake rocken im November mit Dach über dem Kopf. Hier darf Ska-Punk erlebt werden:
13.11.2012 - Zeche, Bochum
15.11.2012 - Markthalle, Hamburg
17.11.2012 - Alter Stadtbanhof, Schweinfurt

Deutlicher: Nachdem kürzlich kundgetan wurde, dass Blink 182 an einem neuen Album arbeiten, wird die Angelegenheit nun konkretisiert. Im kommenden Februar geht es ans Werk. Der Plan sieht vor, den Rest des Jahres mit dem Schreiben neuer Songs zu verbringen und nach einem Abstecher nach Australien das Studio aufzusuchen.

NEWS 26.10.2012
News

Bring Me The Horizon geben dem neuen Album einen Namen: "Sempiternal" wird ihr viertes Studioalbum heißen und ist laut Frontmann Oli Sykes schon fast fertig aufgenommen. Veröffentlicht werden soll die neue Platte Anfang 2013.

Blink-182 und ihr Label Interscope Records gehen von nun an getrennte Wege. "Freiheit! Von heute an sind Blink-182 unabhängige Künstler!", twittert Tom DeLonge euphorisch. Die Band hatte nur zur Veröffentlichung des aktuellen Albums "Neighborhoods" bei Interscope unterzeichnet. Am Nachfolger wird laut Travis Barker schon intensiv gearbeitet.

NEWS 25.10.2012
NEwS

Brian Fallon covert gerne, sei es nun mit seiner Band The Gaslight Anthem oder ganz alleine, wie zum Beispiel im Studio von BBC Radio. Dort hat er gestern bei einem Besuch seine Version vom Foo-Fighters-Song "Everlong" zum Besten gegeben.

NEWS 06.10.2012
Bloc Party "Kettling"

Das zweite Video vom Bloc Party Album "Four" lautet "Kettling", welches von den Unruhen 2011 inspriert ist. “There was so much going on in the world in 2011,” sagt Kele, “you couldn’t turn on the television without seeing pictures of people protesting or rioting or mass disarray. Of course those are quite frightening images. But there’s also something quite poetic about people standing up and saying they’ve had enough of something; that no, they will not take this any more. That’s what the song was really about."

NEWS 05.10.2012
News

Einem Paparazzo, der ihn auf dem Parkplatz hinter einem Diner abfing, beantwortete Rage Against The Machine-Bassist Tim Commerford die Frage, ob die Band ein neues Album aufnehme, mit einem "Vielleicht." Wir sind gespannt.

Noch ist es nicht offiziell bestätigt, aber auf Instagram hat Green Day-Frontmann Billie Joe Armstrong angedeutet, dass er nicht mehr in der Entzugsklinik ist. Der Künstler hatte sich nach einem öffentlichen Wutausbruch bei der Aufzeichnung eines Konzerts in eine Klinik einweisen lassen.

Nach 15 Jahren Bandgeschichte geben Underoath ihre Trennung bekannt. In seiner Begründung haut Frontmann Spencer Chamberlain sämtliche Standardsätze raus, die man bei so einer Bekanntgabe benutzen kann: "Es ist traurig, aber wir spüren, dass wir das Kapitel schließen müssen. Die letzten Jahre waren die besten meines Lebens, und das verdanke ich jedem, der unsere Band in all den Jahren unterstützt hat. Die Trennung war keine voreilige Entscheidung, aber es ist einfach Zeit für uns, Underoath hinter uns zu lassen." Die Metalcore-Band wird aber nächstes Jahr noch eine Abschiedstour spielen und die Termine für diese im Laufe der nächsten Tage bekanntgeben.

Morrissey setzt allen zurzeit kursierenden Gerüchten um eine Wiedervereinigung von The Smiths ein jähes Ende. "The Smiths werden sich nie, nie, nie, nie, nie wiedervereinen, nie!", lässt er über einen Sprecher verlauten. Grund für diese neuerliche Beteuerung ist wohl ein Angebot des amerikanischen Coachella-Festivals: Dort hatte man Tierfreund Morrissey versprochen, die gesamte Veranstaltung vegetarisch über die Bühne zu bringen, sollte er sich dazu durchringen, wieder mit Johnny Marr gemeinsam aufzutreten.

NEWS 22.09.2012
Wacken 2013 - Sold Out

Rammstein sind im nächsten Jahr Headliner beim Heavy-Metal-Festival in Wacken. «Die Band ist zum ersten Mal bei uns dabei», sagte Festival-Chef Thomas Jensen am Freitag in Hamburg. Keine sieben Wochen nach der diesjährigen Ausgabe sind alle der 75 000 Tickets für 2013 bereits vergriffen. Rammstein spielen im kommenden Sommer auch noch beim Hurricane-Festival im niedersächsischen Scheeßel.

Via Facebook gaben Jimmy Eat World jetzt bekannt, dass sie bei der Arbeit am neuen Album nicht bloß von Alain Johannes unterstützt würden, sondern dieser das gesamte Album produziert.

Dischord Records plant bisher unveröffentlichte Aufnahmen der Band zu veröffentlichen, die den Emo in den 80ern definiert hat. Rites Of Spring haben vor ihrem Ende 1986 eine EP und ein Album veröffentlicht, danach stiegen Sänger Guy Picciotto und Schlagzeuger Brendan Canty bei Fugazi ein. Sechs Demos sollen auf der die EP gepresst werden, die Rites Of Spring noch vor ihrem ersten Auftritt 1984 eingespielt haben. Digital überarbeitet, aber mit dem ursprünglichen Artwork vervollständigt Dischord einen wichtigen Beitrag zur modernen amerikanischen Musikgeschichte.

NEWS 10.09.2012
News

"Madness“, die zweite Singleauskopplung des neuen Muse Albums "The 2nd Law“ ist seit bereits zwei Wochen auf dem Markt. Jetzt gibt es endlich auch ein passendes Video zum Song, das ein weiteres Mal die Frage aufwirft: "Ist das wirklich noch Muse?“

Über zwei Jahre ist es schon her, dass Slipknot-Bassist Paul Gray an einer Medikamenten-Überdosis starb. Jetzt muss sich sein ehemaliger Arzt Dr. Daniel Baldi für den Tod von Gray und sieben weiteren Menschen verantworten, da er ihnen anscheinend hohe Dosen an Schmerzmitteln verschrieben hatte, die in allen acht Fällen zum Tod führten. Falls Baldi in allen Punkten für schuldig erklärt wird, muss er mit einer Haftstrafe von bis zu 16 Jahren rechnen.

"Making everyone the same/ Is the endgame". Natürlich lassen es sich NOFX auch auf ihrem achten Studioalbum nicht nehmen, mit politischen Parolen um sich zu werfen. Zumindest nicht auf dem neu veröffentlichten Track "This Machine Is 4", den es hier zu hören gibt. Das komplette Album "Self Entitled" erscheint in Deutschland am 14. September.

NEWS 02.08.2012
Tony Sly

1989, mit 18, wurde Tony Sly Mitglied der Punkband No Use For A Name, die ihn als Sänger und Gitarristen bekannt machte. Außerdem verfasste er seit 2004, verstärkt seit 2010, Solo-Akustik-Alben, unter anderem mit Lagwagon-Musiker Joey Cape. Mit ihm spielte Sly auch in der Band Scorpios.

Was zu seinem Tod geführt hat, ist noch unklar. Fest steht bisher nur, dass Sly mit nur 41 Jahren viel zu früh sein musikalisches Erbe, Familie und Freunde hinterlässt. Dem stimmt Slys Labelboss Fat Mike zu, dessen Label Fat Wreck Chords die traurige Nachricht gestern veröffentlichte:

"Einer meiner liebsten Freunde und Lieblings-Songwriter ist viel zu früh von uns gegangen. Tony, wir werden dich sehr vermissen."

Erst einige Stunden nachdem No-Use-For-A-Name-Bassist Matt Riddle von Slys Tod erfuhr und den Tag über mit Freunden und Familie telefonierte, war er fähig, sich auf dem offiziellen Facebook-Profil der Band zu äußern: "Ich kenne die Details noch nicht alle, aber die sind auch nicht wichtig. Vielmehr, dass ich einen engen Freund verloren habe und ihr einen großartigen Songwriter. Ich habe seit 15 Jahren? 16? mit ihm in einer Band gespielt und hab' es immer noch nicht verarbeitet. Ich mag gar nicht daran denken, diese Neuigkeit wahrzuhaben und bin tief besorgt um seine Frau und die Kinder. Ich kannte Tony sehr gut und er würde euch ganz bestimmt für all eure Liebe und Unterstützung für No Use und seine Solokarriere danken wollen. Falls sich das hier nicht wie ein professionelles Statement liest, dann weil es auch keines ist. Ich muss einfach meine Gefühle loswerden und wollte euch persönlich informieren."

Die Musikwelt ist bestürzt. Vor allem Nick Diener (The Swellers) hatte gestern zu kämpfen. "Ich verliere den Verstand über die Nachricht Tony Slys Tod. Ich weigere mich immer noch das zu glauben. Er ist der Grund dafür, dass The Swellers überhaupt existieren. Gebt mir 'ne Minute." Und führt dann fort: "Ich war noch nie von der Nachricht über den Tod eines Musikers so sehr betroffen wie von dieser. Ich kam nicht mehr dazu ihm zu erzählen, wie viel seine Musik mir bedeutet. RIP Tony. Mir geht es schlecht."

NEWS 29.07.2012
News Part II

Aufgrund des überdurchschnittlich großen Niederschlages ist eine Anreise beim diesjährigen Wacken Open Air vor Dienstag, den 31.7. nicht möglich. Um für die Fans aus aller Welt einen reibungslosen Festivalablauf zu gewährleisten, ist der Veranstalter hier dringend auf Eure Kooperation angewiesen.Die Flächen sind momentan komplett durchnässt und es ist NICHT möglich, diese mit Kraftfahrzeugen zu befahren. Leider ist auch für das Wochenende weiterer Regen angesagt. Um das Campen am Fahrzeug zu ermöglichen und bestmögliche Campingflächen zu bieten, arbeitet das gesamte Team mit Hochdruck an der Entwässerung, um die Flächen für den Festivalstart bestmöglich zu präparieren. Die Wetteraussichten für die Festivalzeit sind besser, aber jeder Tag zählt, um die Flächen abtrocknen zu lassen, damit diese der Festivalzeit standhalten. Das beinhaltet aber, dass die Campingflächen so lange wie möglich in Ruhe abtrocknen können und nicht befahren oder betreten werden! Ansonsten kann es passieren, dass campen und parken getrennt werden müssen.

Vier Jahre haben sich The Killers für ihr neues Album "Battle Born" Zeit genommen; jetzt rückt der Releasetermin immer näher und näher und eine Durststrecke neigt sich dem Ende. Die erste Single "Runaways" konnte man bereits im Stream hören - jetzt folgt auch die entsprechende Videopremiere

NOFX haben Details zu ihrem nächsten Studioalbum bekannt gegeben. Die Punkrock-Langrille wird auf den Namen "Self Entitled" hören, natürlich via FatWreck Chords erscheinen und 12 Songs enthalten. Releasetermin ist der 11. September 2012. Die erste Single "Ronny & Mags" kann man sich bereits auf der Seite von Fat Wreck als 7-Inch in schwarzem und farbigem Vinyl bestellen.

NEWS 29.07.2012
The Darkness

Am 17. August erscheint das neue Album von The Darkness. Die erste Single "Everybody Have A Good Time" ist bereits draußen und auch mit einem Video auf der offiziellen Website der Band zu sehen - allerdings nicht in Deutschland. (Die GEMA lässt grüßen.) Anfang des Jahres hatte die Band schon "Nothing's Gonna Stop Us" als Gratis-Download verschenkt. Auf dem dritten Album spielen The Darkness wieder in der Originalbesetzung, d.h. Justin Hawkins, Dan Hawkins, Frankie Poullain und Ed Graham.

Zum neuen Album sagt Sänger und Gitarrist Justin Hawkins: "'Hot Cakes' has a nice raw feel to it like the first album had, with occasional luxurious moments akin to the second. We're proud of the songs and we can't wait for people to hear them. We've been playing some tracks for the album in tour, each time we play a new song it feels like a deep powerful thrust in a frenzied love ritual between us and our fans. (...) We included the Radiohead cover because it has been a live favourite for many moons, and we wanted to release a definitive recording of our interpretation. Best of all, 'Hot Cakes' has got even more songs on it than what 'Permission To Land' and 'One Way Ticket To Hell And Back had'. But not if you put them both together."

NEWS 27.07.2012
Some news

Im Herbst kommen Billy Talent auf Tour um ihr neues Album Dead Silcence, das am 07. September erscheint, vorzustellen. Jetzt haben die Kanadier bestätigt, dass sie hochkarätigen Support mit auf die Bühne bringen werden: ANTI-FLAG und ARKELLS stehen bereit, um so richtig einzuheizen

Anti-Flag können am kommenden Sonntag aufgrund von Ereignissen, die außerhalb des Einflussbereichs der Band liegen, nicht auf dem Force Attack Festival spielen. Anstatt einen Tag frei zu machen, haben die US-Amerikaner beschlossen, mit einem Konzert im Hamburger Knust weitere Aufmerksamkeit für die in Russland inhaftierten Pussy Riot zu generieren. Mit dabei, ein bisher noch geheimer Special Guest und jede Menge Action. Ein Teil des durch die Tickets erzielten Gewinns wird dem Pussy–Riot–Verteidigungsfond zu Gute kommen.

Thurston Moore und seine Chelsea Light Moving verschenken einen weiteren Song. Der "Frank O’Hara Hit" ist einem New Yorker Dichter gewidmet, der 1966 einem Unfall erlag. Moore outet sich als Fan: "O'Hara kannte die Dichtkunst in all ihrer formalistischen Pracht und wie John Cages Gehör für Musik befreite er sie für die zukünftigen Autorengenerationen." Hier kommt ihr zum Song.

NEWS 30.06.2012
Some news

Am 20. Juli starten die Beatsteaks ihren "The Two Drummer Summer" bei ihrem einzigen Hamburgkonzert dieses Jahr, bevor sie sich beim Deichbrand, Highfield Festival, Area4 und Chiemsee Rocks die Zuschauer wieder mit anderen Bands teilen müssen.

Eine kleine Unendlichkeit waren Ash vom Musikmarkt verschwunden. Jetzt sind sie mit der "Little Infinity"-EP und retrolastigem Britrock wieder zurück. Einer ihrer swingenden sieben Songs, in den sie uns reinhören lassen, heißt "Do You Wanna Dance". Zusätzlich findet ihr darunter einen weiteren Ash-Song mit dem japanischen Titel "Kamakura" als Download.

Dieses Jahr feiert das Open Air Gränichen am 3. und 4. August ein Jubiläum. Jetzt steht auch das komplette Line-up um Boysetsfire, Unearth und Madball. Der Spaß der zweitägigen Veranstaltung beginnt am Freitag mit ausschließlich schweizerischen Künstlern. Am Samstag wird es mit den insgesamt vier amerikanischen Bands und beispielsweise Long Distance Calling und Earthlimb aus Deutschland international.

NEWS 26.06.2012
Next

Im Herbst kommen The Gaslight Anthem mit "Handwritten" auf Tour.
22.10. Saarbrücken - Garage
25.10. Köln - E-Werk
27.10. Frankfurt - Jahrhunderthalle
28.10. München - Zenith
31.10. Stuttgart - Longhorn (LKA)
01.11. Hamburg - Sporthalle
02.11. Berlin - Columbiahalle

Tocotronic versorgen uns mit einem Update aus dem Tonstudio. in Form eines Videos kann das ja jeder. Deswegen zeigen euch die Indierocker der hamburger Schule auf ihrer Facebookseite lieber stilvolle und seltene Fotos, die sie bei der Arbeit im Candybomber Studio zeigen.

Courtney Love nimmt es nicht so genau mit ihren Statements. Nun könnten ihre manchmal nicht so leicht zu durchschauenden Aussagen Folgen haben. Die aktuelle Klage dreht sich um ihre ehemalige Anwältin Rhonda Holmes, über die Love 2010 laut NME.com twitterte: 'Es hat mich verdammt noch mal umgehauen, dass Rhonda J Holmes [...] bestechlich ist.' Die Juristin ließ sich das natürlich nicht gefallen und klagte. Im Prozess kann es auch dazu kommen, dass Courtneys eigene Tochter gegen sie aussagen muss. Und die ist ja bekanntlich nicht ganz so gut auf ihre Mutter zu sprechen…

NEWS 24.06.2012
News

"Days Go By" ist bereits das neunte Offspring-Album. Um nicht in einen Trott zu verfallen, überlisten sich die Band und Frontmann Dexter Holland mit einer eigenen Stilmischung selbst. "Ich habe schon immer bemerkt, dass wir gelangweilt sind, wenn wir auf jedem Album einen ähnlichen Stil spielen. Wir müssen mixen, allein schon um uns selbst zu unterhalten." Den Einfluss von Reggae, Riff-Rock, harmonischem Pop und peitschendem Punk, könnt ihr euch im "Days Go By"-Player via rollingstone.com anhören.

Der Deftones-Bassist liegt nach wie vor im Koma, konnte aber letzte Woche endlich nach Hause gebracht werden. Jetzt wirft Chi cheng eine Lungenentzündung zurück, die stationär behandelt werden muss. Seine Familie und Freunde haben die Tage sehnsüchtig heruntergezählt, bis sie Chi Cheng endlich wieder mit nach Hause nehmen konnten. Ein weiterer Fortschritt, nachdem der im Koma liegende Deftones-Bassist Anfang des Jahres der Besserung erkennen ließ. Am 13. Juni kehrte Cheng aus New Jersey in seine Heimat zurück, am 15. musste er direkt wieder ins Krankenhaus zurück. Das meldete die Familie via oneloveforchi.com: "Chi ist auf der Intensivstation und bekommt drei verschiedene Antibiotika gegen seine Lungenentzündung. Blutdruck und Sauerstoffwerte sind beide niedrig."Mittlerweile geht es dem Bassisten wieder etwas besser. "Cheng reagiert auf uns und bald soll er von seinem Beatmungsgerät befreit werden."

NEWS 13.06.2012
Next

Radiohead haben während ihrem Auftritt beim Bonnaroo Festival angedeutet, dass sie eventuell mit Jack White zusammen arbeiten. Frontmann Thom Yorke sagte Folgendes, bevor die Band "Supercollider" spielte: „Dieses Lied widmen wir Jack White, den wir gestern Abend gesehen haben. Wir sind ihm zu großen Dank verpflichtet, aber können nicht verraten, wieso. Ihr werdet es aber schon herausfinden.“.

Um eine Woche wird sich der Veröffentlichungstermin des neuen Gallows-Albums verzögern. Am 7. September könnt ihr dann aber endgültig ihre neue Hardcore-Platte in den Händen halten.

Nach 20 Jahren Bandgeschichte ist es für Ignite an der Zeit, eine DVD herauszubringen und auf ihre Zeit als Hardcoreband zurückzublicken. Mit "Our Darkest Days Live" lädt die Band euch ein, sie zu begleiten. Ab dem 15. Juni könnt ihr die DVD mit Live-Aufnahmen ihres Konzerts in Leipzig 2008 und einer Band-Doku anschauen.

NEWS 21.05.2012
Next

Nachdem das Hurricane vor gut zwei Wochen ausverkauft meldete, kann jetzt auch das Southside Festival „sold out“ verkünden. So schnell wie noch nie seit ihrem Bestehen sind die Tickets der Zwillingsfestivals an über 120.000 Festival-Fans gegangen, die vom 22. bis 24. Juni wieder die Festivalgelände im norddeutschen Scheeßel und süddeutschen Neuhausen ob Eck entern werden. Veranstalter FKP Scorpio möchte in diesem Zusammenhang noch einmal alle Fans vor unseriösen Ticket-Angeboten auf Online-Auktionsseiten oder bei sonstigen Anbietern warnen. Die Timetable für Hurricane und Southside sind ausgearbeitet und ab sofort verfügbar. Auf hurricane.de und southside.de können die Fans nun sehen, wann ihre Lieblingsbands spielen und sich ihren persönlichen Spielplan aus den über 90 Bands zusammen stellen. Außerdem sind ab sofort die aktualisierten Versionen der Smartphone-Apps für beide Festivals verfügbar.

Morgen Abend spielt der gute Slash ein exklusives Konzert in New York im Irving Plaza um sein neues Album vorzustellen, welches  morgen in den USA Premiere feiert. Solltet ihr Frühaufsteher, oder Nachtschwärmer sein, könnt ihr das Konzert hier live mitverfolgen. Der Spaß beginnt um 04:15 Uhr am Mittwoch Morgen deutscher Zeit.

NEWS 16.05.2012
Mehr News

Das Area4 bestätigt 16 weitere Bands für sein wiedererstarktes Augustwochenende. Neben bereits bekannten Größen wie Beatsteaks, Donots, Social Distortion, The Gaslight Anthem, Boysetsfire und vielen mehr reihen sich nun Dispatch, Sondaschule, Neaera, Kylesa, Norma Jean, Saves The Day, Baroness, Touché Amoré, Graveyard, We Are The Ocean, The Flatliners, Nations Afire, A Wilhelm Scream, Timid Tiger, Radio Havanna und O’Brother ein, um vom 17. bis zum 19. August in Lüdinghausen Vollgas zu geben.

NEWS 14.05.2012
News

Fix wurden den Vorverkausfsstellen die Tickets für Turbonegros Hamburg-Konzert am 20. Juli 2012 aus den Händen gerissen. Deswegen legt die Band nochmal nach. Am selben Tag ab 23.30 Uhr spielt sie das Konzert einfach nochmal. Dafür hat der Vorverkauf bereits begonnen.

Am 25. Mai 2012 wird das zweite posthume Album Joey Ramones veröffentlicht. In passender Atmosphäre, mit freiem Eintritt wird am Freitag im Berliner Ramones-Museum ein Pre-Listening dazu stattfinden. Die 15 Songs, die Joey seinem Bruder vermachte, entstanden zwischen 1977 und 2000. Die beiden Songs "Merry Christmas (I Don't Want to Fight Tonight)" und "Life's a Gas" hat Joey in der Zeit bereits mit den Ramones aufgenommen. Rock'n'Roll Is The Answer ist die erste Single aus dem neuen Album.

Am Freitag veröffentlichen Soulsavers "The Light The Dead See", bei dem sie Dave Gahan als Gastsänger verpflichten konnten. Das komplette Album könnt ihr schon jetzt im Stream anhören.

NEWS 11.05.2012
Against Me!-Sänger Tom Gabel wird zu Laura Jance Grace

Against Me!-Sänger Tom Gabel unterzieht sich Geschlechtsumwandlung
Tom Gabel möchte sein Leben als Frau weiterführen und wird sich in den kommenden Monaten einer Geschlechtsumwandlung unterziehen. Danach wird er den Namen Laura Jane Gace annehmen.

Bereits als Kind hatte Tom Gabel das Gefühl in der falschen Haut zu stecken, deshalb will der 31-jährige Sänger sich in den kommenden Monaten nun einer Geschlechtsumwandlung unterziehen, wie er dem Rolling Stone mitteilte.

Eingeleitet wird dieser Schritt zunächst mit einer Hormontherapie, die er in den nächsten Wochen beginnen wird, im Folgenden werden dann eventuell auch operative Eingriffe anschließen. Zudem würde er den Namen Laura Jane Grace annehmen.

Am schlimmsten sei die Angst vor der Reaktion seiner Frau gewesen, erzählte Tom Gabel im Interview: "Ich hatte Angst, wie sie diese Nachricht aufnehmen würde. Aber sie war großartig und absolut verständnisvoll." Die Geschlechtsumwandlung hätte für Gabel keinen Einfluss auf seine Ehe, erzählte er weiter. Er fühle sich nicht zu Männern hingezogen und wolle weiterhin mit seiner Frau Heather verheiratet bleiben.

Auch die Frage, ob er mit diesem Thema an die Öffentlichkeit gehen würde, stand zunächst im Raum. "Ich werde sehr viele harte Momente durchstehen müssen, und das wird sicherlich kein Spaß. Aber ausschlaggebend dafür mit euch zu sprechen war, dass ich auf Verständnis der Leute hoffe und darauf, dass sie human damit umgehen."

NEWS 10.05.2012
News

Brett Gurewitz, Gründer des amerikanischen Epitaph-Labels und ehemaliger Gitarrist der Punkband Bad Religion, wurde für seine Arbeit geehrt. Er bekam diese Woche den Independent Spirit Award der "National Association of Recording Merchandiser" (NARM) verliehen. Gurewitz fühlt sich sehr geehrt, "dass seine Arbeit in der Independent Musikszene anerkannt" wird.

Schlechte Nachrichten im Hause Blink-182: Das Trio muss ihre US-Tournee unterbrechen, weil Travis Barker im Krankenhaus liegt. In einer Not-Operation mussten dem Schlagzeuger die Mandeln entfernt werden. Spätestens für die Konzerte in Deutschland wird Barker aber wieer fit sein.

Am 16. Mai spielen The Gaslight Anthem ein Konzert in der New Yorker Music Hall of Williamsburg, das ihr hier im Livestream mitverfolgen könnt.

Der Rockpalast zollt dem am Freitag verstorbenen Beastie Boy Adam Yauch Tribut. In der Nacht von Sonntag auf Montag zeigt der WDR ab 00.45 Uhr den Auftritt der Beastie Boys auf dem Loreley Festival am 20. Juni 1998. Im Anschluss gibt es noch Konzertmitschnitte der Red Hot Chili Peppers, von Social Distortion und Audioslave.

 

NEWS 06.05.2012
Beastie-Boys-Rapper MCA ist tot

Gemeinsam mit Ad-Rock und Mike D schreibt der Rapper MCA Geschichte. Das Album "Licensed to Ill" macht die Beastie Boys in den 80ern zu einer Musik-Legende. Doch seit mehreren Jahren kämpft MCA alias Adam Yauch gegen den Krebs. Jetzt hat er sich wohl geschlagen geben müssen. MCA ist tot. Er wurde nur 47 Jahre alt.
Eines der Mitglieder der bekannten Rap-Gruppe Beastie Boys, Adam Yauch - besser bekannt als MCA - ist tot. Entsprechende Berichte der Promi-Webseite TMZ und der Huffington Post bestätigte der ehemalige Manager des Musikers, Russell Simmons. Yauch erlag demnach im Alter von 47 Jahren vermutlich einer Krebserkrankung. Die genaue Todesursache ist jedoch nicht bekannt. Yauch hinterlässt eine Frau und eine 14-jährige Tochter.

Bereits 2009 war bekannt geworden, dass Yauch einen Tumor in der linken Oberspeicheldrüse hatte. Die Band machte dies offensiv publik. Es gehe ihm gut, hieß es damals, die geplante Tournee der 80er-Jahre-Idole wurde jedoch abgesagt.

Im Jahr 2011 wurden Berichte laut, nach denen Yauch den Krebs besiegt habe. Der Rapper dementierte das jedoch auf der Webseite der Band.

Yauch gründete gemeinsam mit Gittarist Adam Horovitz (alias Ad-Rock) vor über 30 Jahren die Beastie Boys. Später stieß Schlagzeuger Michael Diamond (alias Mike D) hinzu. Die Band spielte zunächst Punk, prägten dann aber als eine der erfolgreichsten Bands der 80er Jahre die Entwicklung der Hip-Hop-Musik.

Der wohl bekannteste Hit der New Yorker Hip-Hop-Pioniere ist "You Gotta Fight for Your Right To Party!". Ihr letztes Album veröffentlichten die Beastie Boys im Jahr 2011. Die Gruppe verkaufte mehr als 40 Millionen  Tonträger, gewann mehrfach den begehrten US-Musikpreis Grammy. Erst vor einem Monat war die Band in die Rock and Roll Hall of Fame aufgenommen worden.

NEWS 01.05.2012
Festivals 2012

Das Hurricane Festival findet 2012 zum sechzehnten Mal am Eichenring in Scheeßel statt. Seit 1999 findet parallel im Süden der Republik die kleine Schwester Southside Festival mit  gleichem Lineup statt. Diese Jahr sieht das LineUp bisher wie folgt aus:
Die Ärzte, The Cure, Blink-182, Justice Live, Rise Against, The Stone Roses, Mumford & Sons, Sportfreunde Stiller, The Kooks, The XX, New Order, Noel Gallagher's High Flying Birds, Wolfmother,  Labrassbanda, Casper, Katzenjammer, Kettcar, The Mars Volta, The  Shins, Broilers, Florence & The Machine, Madsen, Garbage, Thees  Uhlmann & Band, Beirut,  Eagles of Death Metal, Beirut, Bosse, The Temper Trap, Bonaparte, Boy, Kraftklub, Ed Sheeran, K.I.Z., City and Colour, Bat For Lashes, Jennifer Rostock, Frank Turner & The Sleeping Souls, Royal Republic, Pennywise, Lagwagon, M83, Hot Water Music, Mad Caddies, La Vela Puerca, Kakkmaddafakka, The Vaccines, Less Than Jake, Zebrahead, All Shall Perish, My Morning Jacket, The Dø, Adept, Selah Sue, The Bronx, La Dispute, Little Dragon, Disco Ensemble, Band of Skulls, Gusgus, Nneka, Bombay Bicycle Club, M.Ward, Die Antwoord, Spector Black Box Revelation, Young Guns, Other Lives, Twin Shadow, The Computers, Nerina Pallot, Switchfoot, Eastern Conference Champions, Kurt Vile & The Violators, All The Young, Hoffmaestro, Golden Kanine, Turbowolf, We Are Augustines, Willy Moon, Alt-J, Casting Louis, Fritz Kalkbrenner, Steve Aoki, Sebastian live, Beardyman, Bassnectar, Azari & III, Bratze, Busy P, Supershirt, Dumme Jungs

Sichert euch die letzten Tickets für EUR 135 auf www.hurricane.de

NEWS 30.04.2012
Noch mehr Neues

4Lyn sind mit ihrem sechsten Album „Quasar“ (VÖ: 11.05.) zurück. „Quasar“ beschreitet ganz eigene Wege. Pop Appeal und Future Rock, Arrangements mit Mönchschor, Programmings, treibend dreckige Straßenbeats – alles ist drin. Songwriting ist Gemeinschaftssache. Kein Wunder also, dass „Quasar“ gelegentlich von The Prodigy, Daft Punk und Placebo, bis hin zu Depeche Mode, Public Enemy oder gar Billy Joel oszilliert, ohne sich irgendwo wirklich anzulehnen. Die erste Single „Club Exploitation“ (VÖ: 27.04.) kommt subversiv daher als Happy Song und offenbart ihren Sinn, tauscht man die Worte: „Der kleine Mann gegen den großen Mann. Eine kleine Gruppe von Leuten entscheidet was das Gros der Menschen für sie machen soll. Wir können uns noch so sehr anstrengen und bleiben doch die vergeblich strampelnden Goldsucher.“ Das Video gibt es hier.

Nach ihrer komplett ausverkauften Deutschland-Tournee im März sind sich Kritiker und Fans einig: Dieses Jahr gehört Florence + the Machine. Die britische Ikone, die von den berühmtesten Designern hofiert wird und Lobeshymnen für ihre einzigartige Stimme und die faszinierenden Songs erhält, hat mit ihrem zweiten Album "Ceremonials" die Top 10 der Media Control Charts erobert und erhält nun die Goldauszeichnung! Im Juni wird Florence Welch die Festivalbühnen rocken, um im Herbst nochmals mit einer Tour zu begeistern. Zudem erscheint ihre neue Single "No Light, No Light".

NEWS 28.04.2012
Neues

Nach vierjähriger Albumpause veröffentlichen die kalifornischen Punkrocker im Juni ihr neues Album "Days Go By". Damit melden sich The Offspring pünktlich zu ihren Auftritten bei Rock am Ring und Rock im Park zurück. Für die Aufnahmen zu "Days Go By" waren The Offspring mit dem Produzenten Bob Rock im Studio, der auch schon mit Metallica und Mötley Crüe zusammengearbeitet hat. Dementsprechend sei es das wahrscheinlich rockigste Album, das die Band seit längerem gemacht habe, sagt Gitarrist Noodles. "Es sind schnellere Punkrock-Nummern drauf und manches erinnert mich an Songs, die wir vor 20 Jahren gespielt haben." Außerdem verspricht er, dass das Album genau eine Überraschung für die Fans bereit hält. Mit der ersten Single können sie uns allerdings nicht mehr überraschen, denn die steht mit "Days Go By" bereits fest, genau so wie die elf weiteren Tracks des Albums.

Minus The Bear geben nach den abgeschlossenen Aufnahmen zu ihrem fünften Studioalbum ein Lebenszeichen von sich. Der bislang namenlose Nachfolger zu "Omni" muss nur noch gemastert werden.Matt Bayles, ehemaliger Keyboarder und aktueller Produzent der Band, beschreibt das Album jedenfalls bereits als "verdammt gut". Inwiefern diese Meinung objektiv und richtig ist, erfahren wir wohl im Sommer.

Im August 2011 gab Jan Delay sein vorerst letztes Konzert mit Disko No. 1. Der Mitschnitt des Open-Air-Auftritts, bei dem unter anderem auch Eißfeldts Homies Samy Deluxe, Das Bo, Denyo und DJ Mad auf der Bühne standen, erscheint am 11. Mai unter dem Namen "Hamburg brennt!" auf DVD und Blu-ray.

NEWS 24.04.2012
Neues

Auf dem diesjährigen Pirate Satellite Festival am 28. und 29. April stehen unter anderem Hot Water Music, Alkaline Trio, Parkway Drive und Gallows auf der Bühne.

Posthardcore, viele Konzerte und Hot Water Music gehören trotz eigener Projekte Chuck Ragans und Kollegen fest zusammen. Deswegen erscheint am 18. Mai nach achtjähriger Albumpause mit "Exister" das nächste Album der vier Amerikaner. Von den 13 enthaltenen Liedern ist jetzt ein weiteres als Hörprobe online im Stream. Dem ersten Soundclip "Drag My Body" folgt nun "State Of Grace" via soundcloud.com

Hot Chip haben einen zweiten Song von ihrem am 11. Juni erscheinenden Album "In Our Heads" ins Netz gestellt. Auf soundcloud.com könnt ihr in "Night And Day" reinhören.

Red City Radio touren gerade mit Anti-Flag durch Europa. Das neue Video zu "I'm Well, You're Poison" von der Debüt-LP der Punkrocker aus Oklahoma City könnt ihr euch auf der Seite von The Fest 11 anschauen.

NEWS 23.04.2012
Neues

Die Red Hot Chili Peppers bedanken sich für ihre Aufnahme in die "Rock And Roll Hall Of Fame" mit einer Cover-EP. Die EP wird insgesamt sechs Titel beinhalten, mit denen die Band der Hall Of Fame huldigen wird. Darunter ist also ein Cover des Ramones-Titels "Havana Affair", "Search And Destroy" von Iggy And The Stooges, Neil Youngs "Everybody Knows This Is Nowhere", David Bowies "Suffragette City" und "I Get Around" von The Beach Boys. Die Live EP der Band gibt es übrigens weiterhin kostenlos als Download.

The Mars Volta geben drei weitere Konzerttermine bekannt, darunter auch zwei Konzerte in Deutschland und Umgebung. Die gesamten Daten sehen also wie folgt aus:
24.06. Köln - E-Werk
26.06. Brüssel - Ancienne Belgique
27.06. Amsterdam - Paradiso
04.07. Esch/Alzette - Rockhal
05.07. Berlin - Huxley´s Neue Welt

Kettcar suchen Komparsen für ihr neues Video. Wer am 24. April ab 23 Uhr Zeit und Lust hat, in Berlin einen Clubgast zu spielen, sagt mit einem "Ja, ich will"-Post auf der Facebook-Seite der Hamburger zu. Als Gage gibt es Gästlistenplätze für Konzerte der Band sowie weitere kleine Überraschungen.

NEWS 09.04.2012
Neues

Florence + The Machine treten in große Fußstapfen und veröffentlichen ihren MTV-Unplugged-Auftritt als CD, wie es vor ihnen unter anderem Nirvana, Björk und Eric Clapton taten. Außerdem covert Florence Welch im Duett mit Josh Homme das von Johnny Cash und June Carter populär gemacht "Jackson".

Die schwedische Metalband Meshuggah veröffentlicht ein Video zu "Break Those Bones Whose Sinews Gave It Motion", das Teil des neuen Albums "Koloss" ist.

Nachdem sie erst letzten Sommer aus einer achtjährigen Albumpause zurückgekommen sind, scheint es nun Probleme bei Limp Bizkit zu geben. Obwohl Fred Durst, Wes Borland und Sam Rivers es lieber intern geklärt hätten, scheinen sie sich von DJ Lethal und Schlagzeuger John Otto trennen zu wollen. Das drang jedenfalls in Form eines Twitter-Eintrags von Lethal an die Öffentlichkeit, in dem er spekulierte nicht mehr in der Band zu sein und Durst die Schuld dafür gibt. Nun äußerte sich auch Borland via Tweet, um den Diskussionen der Fans ein Ende zu bereiten. Er bedauere, dass man das Problem nicht innerhalb der Gruppe klären könne. "LB ist immer noch eine funktionierende Einheit und wir haben keine Pläne, nicht weiterzumachen." Ob das nun mit oder ohne Lethal und Otto sein wird, bleibt unklar.

Rival Schools verbringen vier Tage im Magpie Cage Studio. Zusammen mit dem Produzenten J. Robbins, der in der Vergangenheit bereits mit Bands wie Against Me!, The Riot Before oder Look Mexiko zusammenarbeitete, werkeln sie dort an neuem Material. Das wird ein anderes Gefühl sein als bei den Aufnahmen zum 2011er Album "Pedals", denn seit November ist die Band nur noch zu dritt. Ob man das den Songs groß anmerkt und wann und in welcher Form wir diese zu hören bekommen, verraten die restlichen drei allerdings noch nicht.

NEWS 08.04.2012
Neues

Die Laudatio zu Guns N' Roses’ Aufnahme in die Rock'n'Roll Hall Of Fame wird am 14. April von Green Day gehalten. Bislang ist zwar noch nicht bekannt, ob Axl Rose bei der Aufnahme erscheinen wird, die restlichen Mitglieder der Band sollen aber zur Stelle sein.

Rapper Kid Cudi, Blink 182-Schlagzeuger Travis Barker und der Elektro-Künstler Steve Aoki tun sich für eine gemeinsame Single zusammen. Hier das Ergebnis.

"Wir sind erst mal raus", verkünden Wir sind Helden auf ihrer Homepage und meinen damit, dass sie ihre gemeinsamen musikalischen Aktivitäten auf unbestimmte Zeit unterbrechen. Die Band habe sich zu einem immer "unmöglicher werdenden Unterfangen" entwickelt, lautet der vage Erklärungsversuch.

Nach dem Solo-Abenteuer ihres Frontmanns Brandon Flowers melden sich The Killers zurück und bestätigen einen Auftritt beim diesjährigen Berlin Festival vom 7. bis 8. September auf dem Flughafen Tempelhof.

NEWS 26.02.2012
Neues

Umjubelte Auftritte beim Hurricane und Southside, Goldene Schallplatten in Italien und der Schweiz für den Hit „The Golden Age“, die Nummer 1 der Airplay Charts in Österreich sowie eine Album Top 20-Platzierung in den US- Billboard „Heat Seekers“-Charts - The Asteroids Galaxy Tour aus Kopenhagen haben in den letzten Monaten ihren geradezu kometenhaften Aufstieg weiter fortgesetzt.
Morgen erscheint endlich das zweite Album "Out Of Frequency" der Band um Sängerin Mette Lindberg bei BMG Rights. Das knallbunte Video zur Single "Heart Attack" mit einer abermals bezaubernden Mette gibt es an dieser Stelle.
Auf der Website der Band gibt es zudem den Song im CSS Remix als kostenlosen Download.

Ende Juni kommen Blink-182 auf Tour. Als Vorband haben sich die ewig jungen Punker die neuen Superstars am Rockhimmel dazugeholt. Royal Republic und The All-American Rejects werden in Essen, Frankfurt und Berlin für die Richtige Stimmung sorgen. Das Konzert in der Hauptstadt wurde in die Max-Schmeling-Halle verlegt.

Für das Devil Side-Festival wurden einen Haufen neuer Bands bestätigt. Neben Sabaton, Clawfinger, Skindred, Against Me!, The Sounds und Mr. Irish Bastard gibt es viele weitere neue Bands. Die gesamte Liste findet ihr unter devilside.de.

Es folgen weitere Bestätigungen für das Vainstream-Festival. Neben Enter Shikari, Evergreen Terrace und Darkest Hour werden auch Refused in Münster die Bühne rocken. Vor zwei Wochen gab es den ersten großen Rutsch an Bands. Devildriver haben sich dabei jedoch etwas übernommen und müssen ihre Teilnahme leider absagen. Für das Vainstream Rockfest wurden Refused, Enter Shikari, Evergreen Terrace und Darkest Hour bestätigt. Zudem wird es am 8. Juni im Skaters Palace in Münster eine Opening Party mit Hatebreed geben. Alle Besitzer eine Festivalkarte dürfen sich diese Show kostenlos ansehen. Wie bereits angekündigt wurde der Preis für diese von 46 Euro auf 55,90 Euro erhöht.

NEWS 04.02.2012
Neues

Dave Grohl will zusammen mit Comedy-Star Dana Gould eine halbstündige Sitcom über Rockmusiker machen. Mittelpunkt der Sendung wird eine Band stehen, die sich wegen Drogenproblemen in Therapie begibt, aber unglücklicherweise bei einem misanthropischen Paartherapeuten landet.

Noch im Mai soll eine neue Platte von Tenacious D erscheinen. Eine erste Vorankündigung hierzu gibt es auf einer extra erstellten Homepage über die Rückkehr von Jack Black und Kyle Gas, die erste Vorankündigung namens "Rize Of The Fenix" kann bereits für kurze 48 Sekunden gestreamt werden.

Einige Europakonzerte haben Guns N'Roses schon angekündigt. Nach etwaigen Spekulationen, ob es die Hardrock-Band auch nach Deutschland verschlägt, ist nun ein Termin bestätigt worden. Laut dem WORT der Band um Axl Rose werden Guns N'Roses ein Konzert am 8. Juni im Warsteiner Hockeypark in Mönchengladbach spielen, der Termin ist mit Ausnahme von Festivals die erste Show der Band seit 1993. Der Vorverkauf für das Konzert hat bereits begonnen. Weitere Termine sind bisher noch nicht bekannt.

NEWS 30.01.2012
Neues

"Bück dich hoch/ Komm, steiger den Profit/ Bück dich hoch/ Sonst wirst du ausgesiebt/ Bück dich hoch/ Mach dich beim Chef beliebt/ Bück dich hoch", schreiben Deichkind in ihrer ersten Singleauskopplung aus ihrem kommenden Album "Befehl von ganz unten". Die Fortsetzung von "Arbeit nervt" ist all den geknechteten Arbeitnehmern dort draußen gewidmet, die auf dem Weg an die Spitze erst mit dem Gesicht im Dreck liegen müssen - sofern sie daran nicht direkt zu Grunde gehen.Hier geht es zum Video.

20 Jahre Ska-Punk, 20 Jahre Less Than Jake. Da sich die Bande 1992 gegründet hat, feiern Chris Demakes, Roger Manganelli, Vinnie Fiorello, Buddy Schaub und Peter "JR" Wasilewski ihr Jubiläum. Dazu gibt es auf der Homepage der Truppe nun ein Video, das Videomaterial von den Anfängen der Band bis heute zeigt. Dazu läuft jeweils ein Lied aus der zu der Zeit jeweils relevanten Veröffentlichung der Band.

"Let it go, let it go/All the way down/Till there's nowhere left to fall". Fake Problems veröffentlichen ein Video zu ihrem Song "Teenage Problems".

NEWS 22.01.2012
Festivalnews

Weiterer Headliner: Die Zwillingsfestivals Hurricane und Southside geben ein weiteres Zugpferd bekannt, das die vom 22. bis 24 Juni stattfindenden Festivals bereichert. Neben Die Ärzte und Blink 182 werden The Cure auftreten. Außerdem dabei sind die Sympathen von Kettcar, Garbage melden sich nach langer Abstinenz wieder zu Wort, sowie die Berufs-Melancholiker von Beirut und der Pogo-Garant Pennywise. Gespannt darf man auch auf das Soloprojekt City And Colour von Dallas Green, den Durchstarter von La Dispute und die Brooklyner Institution The Bronx sein. Hier die Liste aller bisher bestätigten Bands: Die Ärzte, The Cure, Blink-182, Justice, Rise Against, The Stone Roses, Sportfreunde Stiller, The Kooks, Wolfmother, LaBrassBanda, Casper, Katzenjammer, Kettcar, Broilers, Florence & The Machine, Garbage, Beirut, Bonaparte, City And Colour, Royal Republic, Pennywise, Lagwagon, Hot Water Music, Mad Caddies, Kakkmaddafakka, Kraftklub, Zebrahead, The Bronx, La Dispute, Kurt Vile & The Violators

Die Katze ist aus dem Sack: Das Programm des diesjährigen Monster Bash-Festivals steht! Am 27. April 2012 werden zahlreiche Bands die Berliner Columbiahalle und den benachbarten C-Club zum Kochen bringen – allen voran die legendären Refused. Darüber hinaus sind Lagwagon, Hot Water Music, ZSK, Anti-Flag, Dritte Wahl, Hazen Street, die Bouncing Souls, Set Your Goals, The Wonder Years, Chuck Ragan, I Am The Avalanche, The Menzingers, Make Do And Mend, Red City Radio und Banquets mit von der Partie.

NEWS 10.01.2012
Reunion I + II

Refused tun es ATDI gleich. Nachdem sich gestern Abend erst At The Drive-In zurückgemeldet haben, kam über Nacht die nächste große Ankündigung. Dennis Lyxzén, David Sandström, Jon Brannström und Kristofer Steen tun sich nach 14 Jahren der Auflösung wieder als Refused zusammen, um 2012 gemeinsam auf der Bühne zu stehen. Das verkünden sie in einem Statement auf ihrer Homepage. Demnach werden sie im April auf dem Coachella Music & Arts Festival in Kalifornien zu sehen sein. Darüber hinaus bestätigt die Band ihre Teilnahme auf dem Way Out West Festival im August in Schweden.

NEWS 01.01.2012
Auf geht´s ins neue Jahr

Nach fast vier Jahren, einer Zeit die jedem Kettcar Fan unendlich lang vorkommen muss, erscheint Anfang nächsten Jahres endlich das neue Album der Band. Und nachdem sie über ihren Newsletter und die Facebookseite bereits um Hilfe für ihr anstehendes Video gebeten haben, ist ab heute der ersten Song des Albums digital erhältlich. Im Rahmen des iTunes-Countdowns, kann dort ab sofort der Opener "Rettung" heruntergeladen werden und überbrückt so die Zeit bis zur Veröffentlichung des Albums.
"Zwischen den Runden", wird am 10.02.2012 erscheinen und birgt 12 neue Songs der Band aus Hamburg. Darunter Titel wie "Der apokalyptische Reiter und das besorgte Pferd" und "Weil ich es niemals so oft sagen werde", die ahnen lassen zu welchen textlichen Rafinessen sich Kettcar auch auf diesem Album wieder haben hinreißen lassen. Wobei sich Marcus Wiebusch und Reimer Bustorff das Songwriting
diesmal fast geteilt haben, denn 5 der 12 Lieder stammen aus Reimers Feder. Das ist wahrscheinlich auch einer der Gründe, warum dieses Album eins der musikalisch vielschichtigsten und offensten der Band geworden ist.

NEWS 31.12.2011
Nachrichtenüberblick

Gemeinsam sind wir stark: Mitglieder von Agnostic Front – unter anderem ist Frontmann Roger Miret mit von der Partie – und Insted haben eine Hardcore-Supergroup namens The Alligators auf die Beine gestellt, deren Debütalbum „Time’s Up, You’re Dead“ am 27. März via Bridge Nine erscheinen wird.

Familiäre Angelegenheit: Billie Joe Armstrong (Green Day) scheint eine Art Familiencombo aus dem Boden gestampft zu haben. Sie hört auf den Namen The Boo und bringt seine Frau Adrienne und seine Söhne Jakob und Joe ins Spiel.

Scheint beliebt zu sein: Das 23. Wacken Open Air ist wie erwartet ausverkauft.

Arbeit aufgenommen: Bullet For My Valentine sitzen an einem neuen Album.

Wieder teilaktiv: At The Drive-In sollen sich für das eine oder andere Konzert auf russischem Boden wieder zusammentun.

Gerücht: Man munkelt, dass Refused sich demnächst wieder in ihrer schwedischen Heimat auf der Bühne blicken lassen sollen.

Fleißig: Die Dropkick Murphys arbeiten an einem neuen Langspieler.

Titel: Das mittlerweile 9. Studioalbum von MXPX wird „Plans Within Plans“ heißen.

Fast fertig: The Real McKenzies veröffentlichen am 27. März ihr frisches Album „Westwinds“.

Terminiert: Ebenfalls am 27. März 2012 legen The All-American Rejects ihr neues Werk „Kids In The Streets“ vor.

Aktiv: The Bouncing Souls werkeln auch an einem neuen Album.

Aufnahmebereit: Propagandhi gehen im Januar ins Studio, um eine neues Studioalbum zusammenzustellen.

Ärgerlich: A Day To Remember sind sich mit ihrem Label Victory Records nicht ganz grün und haben dieses folglich verklagt. Es geht um Kohle…

NEWS 29.12.2011
Mit ohne Dach über dem Kopf...

Neu, neu, neu: Das vom 17. bis 19. August 2012 am Störmthaler See in Großpösna stattfindende Highfield Festival verzeichnet die ersten Bands, die erneut zahlreiche Open Air-Fans von einem Besuch überzeugen sollen. Mit von der Partie sind dieses Mal die Beatsteaks, Sportfreunde Stiller, Broilers, LaBrassBanda, The Wombats, Casper, Bonaparte, Me First & The Gimme Gimmes, H-Blockx und Kraftklub.

Krach ist vorprogrammiert: Das Vainstream Rockfest, das am 30. Juni 2012 in Münster über den Stapel läuft, kann ebenfalls mit einigen Bestätigungen aufwarten. So zieren neben Defeater, August Burns Red, Pennywise und Lagwagon auch KIZ, Broilers, Emmure, Your Demise Devildriver, Street Dogs und Skeletonwitch das Line-up.

Ran an den Speck: Nach einer gelungenen Premiere im vergangenen April steht nun endlich der Termin für das Monster Bash 2012. Am 27.April 2012 werden wieder insgesamt 16 Bands die zwei Bühnen im C-Club und der Columbiahalle entern. Und wer Spaß am Zocken hat und schnell ist, kommt sogar ganz besonders günstig rein bzw. kann noch richtig abstauben: Seit kurzer Zeit geht ein limitiertes Kontingent an „Kauf die Katze im Sack-Tickets“ für über den Tisch. Diese Tickets werden ausschließlich über www.x-why-z.eu oder www.tickets.de erhältlich sein. Die Aktion endet übrigens am 5. Januar 2012. Anschließend werden nach und nach die aufspielenden Bands bekannt gegeben.

NEWS 20.12.2011
Hurricane - Southside Festival 2012

Heute gesellen sich zehn weitere Bands zum Line-Up, das bislang unter anderem schon aus Die Ärzte, Blink-182, Sportfreunde Stiller oder Casper bestand. So werden heute Rise Against, The Stone Roses, The Kooks, Wolfmother und Bonaparte bestätigt. Davon abgesehen können die Geschwister im nächsten Jahr Royal Republic, Krafklub und Zebrahead willkommen heißen.

Auf der White Stage werden sich darüber hinaus Beardyman und K.I.Z. mit Fritz Kalkbrenner und Co. die Bühne teilen

NEWS 20.12.2011
Rock am Ring 2012

Der Festivalsommer 2012 nimmt langsam aber sicher Form an. Rock am Ring und Rock am Park vermeldent die folgenden Zugänge nachdem Metallica und Die Toten Hosen bereits feststanden: Auch Linkin Park an der Spitze der Festivals stehen, die im Sommer 2012 ein neues Studioalbum veröffentlichen wollen. Auch Soundgarden werden vertreten sein. Auch Jack Black und Kyle Gass konnten als Tenacious D verpflichtet werden. Das Duo wird neben Dubstep-Held Skrillex seinen ersten Auftritt am Ring und im Park absolvieren. Weiterhin konnten Billy Talent, Gossip und auch The Offspring bestätigt werden. Außerdem werden Deichkind, MIA., Dick Brave & the Backbeats, Guano Apes, die Donots, Motörhead, Marilyn Manson, Machine Head, Killswitch Engage, Opeth und Lexy & K-Paul bei den Zwillingen auflaufen. Momentan gibt es die Tickets bis zum 15. Januar noch für 160 € für Rock am Ring und für 155 € für Rock im Park. Über 55.000 Tickets wurden bereits verkauft.

NEWS 14.12.2011
News

Ein Blink-182-Konzert in voller Länge kann man derzeit auf YouTube sehen. Mark Hoppus und Kollegen waren zu Gast bei der KROQ Almost Acoustic Christmas Show und haben dort ein Set aus alten und neuen Songs auf die Bühne gelegt.

Die 100. „auf den Dächern“ Produktion mit Florence + The Machine markiert den Start, einen Teil dieser Konzerte schrittweise als Audio- und Video-Download zu veröffentlichen. Die Sängerin zählt seit ihrem millionenfach verkauften Album „Lungs“ aus dem Jahr 2009 zu den begehrtesten Newcomern und wird von Fans und Medien und Designern wie Karl Lagerfeld als neue britische Ikone gefeiert. Mit ihrem gerade veröffentlichten zweiten Album „Ceremonials“ startet sie das nächste Kapitel ihrer beeindruckenden Erfolgsgeschichte und überzeugte bei Ihrer Dachperformance mit starken Liedern und einer unglaublichen Präsenz. Dieses und weitere begeisternde Live-Erlebnisse gibt es ab 9. Dezember als Download exklusiv bei iTunes.

Film Nummer zwei steht in den Startlöchern: Nachdem bereits 2003 die Dokumentation "Searching For Elliott Smith" erschien, steckt nun eine zweite über die Legende Elliott Smith in der Produktion. Genaues zur Veröffentlichung von "Heaven Adores You" ist allerdings noch nicht bekannt.

Ein neues Album wird kommen. Blessed By A Broken Heart veröffentlichen am 27. Januar ihre neue Platte "Feel The Power", den Nachfolger des 2008 erschienenen Albums "Pedal to the Metal". Den ersten Song "Forever" kann man vorab streamen, außerdem gibt es einen Trailer zur kommenden Platte.

NEWS 21.10.2011
Some news

In Flames veröffentlichen ihre zweite Single "Where The Dead Ships Dwell" aus ihrem Album "Sounds Of A Playground Fading". Extra für die Single haben In Flames The Qemists, Kristof Bathory und sogar Casper ins Boot geholt, um den Song zu remixen. Außerdem kommt die Band im November nach Deutschland. Hier die Termine:
21.11. Ludwigsburg - Arena
22.11. Offenbach - Stadthalle
23.11. München - Zenith
25.11. Oberhausen - Turbinenhalle
26.11. Hamburg - Sporthalle

Protest The Hero kommen von Ende Februar bis Mitte März nächsten Jahres auf Tour. Allein sind sie dabei allerdings nicht, die Prog-Metal-Streber werden bei ihrer Rundreise durch Europa gleich von drei Bands unterstützt. Die Namen, die das Line-up auf Rädern vervollständigen, sind Long Distance Calling, Blood Command und Uneven Structure. Hier die Daten:
29.02. Stuttgart - Universum
01.03. Antwerpen - Trix
10.03. Utrecht - Helling
11.03. Hamburg - Logo
13.03. Berlin - Festsaal Kreuzberg
14.03. Wien - Arena
15.03. München - Backstage
16.03. Leipzig - Conne Island
17.03. Aschaffenburg - Colos Saal
18.03. Bochum - Matrix

 300 Konzerte für den Rekord - 30 Seconds To Mars kommen im Dezember ins Guinness Buch der Rekorde für die meisten Konzerte zu einem Album. Um den Eintrag zu feiern, wurde - natürlich - eine komplette Woche mit Special-Shows in New York angekündigt. Nach zwei Jahren ununterbrochen auf Tour sind sie es, zur Freude der Fans, wohl immer noch nicht leid, ein Konzert nach dem anderen zu geben. Vielleicht knacken sie mit ihrem nächsten Album ja die 500er-Grenze.

NEWS 21.10.2011
Berlin Festival 2011

Liegt es wirklich in der Macht dieses blassen Knaben, die Regenwolken vom Himmel zu vertreiben? Oder ist es am Ende doch schlicht die schiere Wucht seiner Bässe, die den Horizont so klar erstrahlen lässt? Am Freitagnachmittag des Berlin Festivals machte James Blake mit einem fulminanten Dub Step-Konzert den Anfang einer Reihe von begeisternden Auftritten an diesem Septemberwochenende.

Da saß er auf der Bühne, in seinem blauen Hemd wie ein Verwaltungsfachangestellter, und schlug einem wie in seinem aktuell größten Hit, dem Feist-Cover "Limit to your Love", die Zeitlupenbässe um die Ohren, dass es eine Freude war.

Ein frühes Ausrufezeichen, dem die nachfolgenden Austra mit ihrem Witch House weiter Nachdruck verliehen. Wie schon bei ihrem Auftritt im Berghain im Juni legten sie ein überzeugendes Set auf die Hauptbühne. Der gelockte Keyboarder winkte mit ausufernden Armbewegungen all seine männlichen Schäfchen zu sich, die zwei Background-Sängerinnen bedienten die Sehnsüchte von Männern wie Frauen gleichermaßen ... weiter

NEWS 06.10.2011
Neues

Die iTunes-Session von The Gaslight Anthem wird wohl ihre letzte Veröffentlichung auf Side One Dummy sein. Die Band hat nun einen Vertrag bei Mercury Records, einer Tochterfirma von Universal, unterschrieben. Somit wird der Nachfolger zu "American Slang", der 2012 erscheinen soll, ihr Majordebüt darstellen.

Am 16. September veröffentlichten Saves The Day ihr neues Album "Daybreak". Für Street Date Radio haben Chris Conley und Arun Bali eine kleine Akustik-Session bestritten, in der sie die Songs "1984", "Let It All Go" und "Deranged And Desperate" vom neuen Album präsentieren. Im Dezember kommt die Band außerdem für vier Termine gemeinsam mit Yellowcard auf Tour:
Live: Yellowcard & Saves The Day
07.12. München - Backstage
09.12. Schweinfurt - Alter Stattbahnhof
10.12. Hamburg - Knust
11.12. Köln - Underground

Auch System Of A Down plaudern über ein neues Album. Allerdings werden sich Fans der Band noch gedulden müssen, denn Schlagzeuger John Dolmayan äußerte sich in einem Interview in der brasilianischen Show "Multishow" insofern, dass es erst dann ein neues Album geben wird, wenn die Band das Gefühl hat, die vorherigen Veröffentlichungen toppen zu können.

NEWS 06.09.2011
Demnächst...

Großer Abschluss der Playgrounds-Saison: Am 20. November rollen die Telekom Extreme Playgrounds zum Saisonfinale in Berlin ein und haben große Namen im Gepäck. Headliner im Velodrom sind die Alternative-Meister von Incubus. Unterstützt werden die Kalifornier von zwei weiteren hochklassigen Bands. An den Start des Street Contests gehen internationale Top-Skateboarder wie Phil Zwijsen (BEL) und Kelvin Hoefler Rodriguez (BRA), als auch BMX-Institutionen wie Brett Banasiewicz (USA) und Alex Coleborn (UK). Weitere Infos und Tickets gibt es auf www.telekom-playgrounds.de.

Gemeinsam auf Achse: Die Hawthorne Heights werden im November einige wenige Konzerte in Deutschland spielen. Mit von der Partie werden die Poppunker von The Red Jumpsuit Apparatus sein, die an folgenden Orten als Support fungieren:
26.11.2011 – München (59:1)
27.11.2011 – Wiesbaden (Schlachthof /Räucherkammer)
28.11.2011 – Köln (Luxor)

Es wird handfest: Slime, eine der wichtigsten und einflussreichsten deutschen Punkbands aller Zeiten, kündigen für 2012 ein neues Studio-Album auf People Like You Records an. „Jetzt ist es definitiv: Nächstes Jahr wird es ein neues SLIME-Album geben. Der aktuellen Besetzung – mit Alex und Nici als neue Bandmitglieder – haben die Live-Konzerte der Reunion-Tour soviel Spaß gemacht, dass wir uns entschlossen haben, weiter zu machen. Da wir nicht immer wieder nur mit alten Songs auftreten wollen, haben wir bereits angefangen an neuem Material zu arbeiten“, äußert sich die Band zu den aktuellen Ereignissen. „Im Januar gehen wir für die Aufnahmen ins Studio, und die Scheibe wird dann auf People Like You Records Mitte 2012 erscheinen – und natürlich mit Festivalauftritten im Sommer und einer Tour durch Deutschland, Österreich und die Schweiz im Herbst gefeiert werden.“

NEWS 31.08.2011
Touren, Touren...

Hardcore-Legende kehrt zurück: 1994 gründete Walter Schreifels nach der Unterzeichnung eines Majordeals mit seiner Band Quicksand mit ein paar alten Kumpels die Band CIV, die sich allerdings nur sechs Jahre später wieder auflöste. Nachdem Equal Vision die Retrospektive „Solid Bond: The Complete Discography“ im Jahr 2009 veröffentlichte, wurde über eine Wiedervereinigung von CIV nachgedacht. Richtig handfest wurde es, als die Band von Anthony Civarelli, Walter Schreifels und Sammy Siegler schließlich zu einem Reunion-Konzert zusammenfand. Doch damit nicht genug, denn die ehemaligen Mitglieder der Gorilla Biscuits, Rival Schools, Youth Of Today, Quicksand und Glassjaw holen Ende September mit dem neuen Gitarristen Charlie Garriga zum großen Schlag aus und werden auf zwei exklusiven Shows auf deutschem Boden alte Klassiker wie „Can’t Wait One Minute More“ und „Set Your Goals“ auf das Parkett schmettern. Hier die Tourdaten:
28.09.2011 – Köln (Underground)
30.09.2011 – Leipzig (Conne Island)

Rastlos: Zebrahead haben kürzlich einige Festivals zum Kochen gebracht, doch eine längere Pause gönnen sich die fünf kalifornischen Musiker keineswegs, denn es geht im Spätherbst wieder auf Tour durch die deutschen Konzerthallen. Aufgetreten wird in folgenden Orten:
16.11.2011 – Stuttgart (Longhorn)
17.11.2011 – München (Backstage Halle)
18.11.2011 – Dresden (Beatpol)
19.11.2011 – Berlin (Columbia Club)
20.11.2011 – Hamburg (Markthalle)
22.11.2011 – Hannover (Faust)
23.11.2011 – Köln (LMH)
24.11.2011 – Wiesbaden (Schlachthof Club)
25.11.2011 – Kaiserlautern (Kammgarn)

Zum Gucken: Antillectual haben im Zuge ihrer Italientour mit Boy Sets Fire ein Video zum Song „Buyers Remorse“ zusammengebastelt. Hier darf ein Auge darauf geworfen werden.

NEWS 23.08.2011
Berlin Festival 2011 - der Countdown läuft

So langsam wird es Zeit, eine aufrechte Sitzposition einzunehmen und die Tische einzuklappen: Am Nachmittag des 9. September 2011 startet auf dem Gelände des ehemaligen Flughafens Tempelhof das diesjährige Berlin Festival.

Dass dabei jede Menge Vorfreude angebracht ist, zeigt schon der Blick auf die Running Order der Hauptbühne am Freitag: James Blake, Austra, The Rapture, The Drums, Battles, Primal Scream und Suede lassen keine Zeit zum Verschnaufen. Wenn dann noch parallel auf weiteren Bühnen Acts wie Hercules & Love Affair oder Clap Your Hands Say Yeah spielen, muss mit dem Kräften gut gehaushaltet werden – insbesondere, da nach Bühnenschluss um 0:00 Uhr die Electro-Acts und DJs in den Clubräumen der Arena die Nacht zum Tag machen.

Mit Public Enemy haben die Veranstalter in den letzten Tagen dazu noch einen Hochkaräter aus dem Hut gezaubert: In der Nacht vom Samstag auf Sonntag werden die legendären Eastcoast-Rapper die Arena mit Hip Hop beschallen. Dazu wartet der zweite Festivaltag mit weiteren Größen wie dEUS, Mogwai oder den extra für dieses Event wiedervereinigten Beginner auf.

Das ganze Line-Up sowie alle Infos zum Festival findet Ihr auf www.berlinfestival.de.

NEWS 10.08.2011
Transferaktivitäten

Nase voll: Mit sofortiger Wirkung haben Gitarrist Steve Morris und Bassist Pat Kim ihren Ausstieg bei Unwritten Law erklärt. Anlass für diesen Schritt waren Handgreiflichkeiten zwischen Morris und Frontmann Scott Russo im Zuge der „Swan“-Tour. Der ausgestiegene Gitarrist sagt zu dem Vorfall: „Meine Entscheidung beruht auf zahlreichen aggressiven Auseinandersetzungen zwischen Scott Russo und den anderen Band- und Crewmitgliedern. Die letzte ereignete sich, als wir uns nach einem Konzert über die Abfahrtszeit stritten. Scott war über eine Stunde zu spät, während ich rechtzeitig zu Hause sein wollte, um ein T-Ball-Spiel meines Sohnes sehen zu können. Ich hatte nicht damit gerechnet geschlagen zu werden. PK und ich fällt die Entscheidung, die Band zu verlassen, natürlich nicht leicht – erst recht nicht auf diese Weise.“ Pat Kim fügt hinzu: „Wir hatten unsere Höhen und Tiefen und eine Kämpfe in der Band, doch dieser Vorfall brachte das Fass zum Überlaufen. Ich bedanke mich bei allen Fans für die Unterstützung.“ Und auch Scott Russo meldete sich daraufhin zu Wort: „Steve und PK haben Unwritten Law verlassen. Es geschah, nachdem Steve und ich am letzten Abend der ‚Swan’-Tour einen Kampf hatten. Auch wenn sie nicht mehr dabei sind, sehe ich es als angebracht, dass die Band weitermacht, denn sie war und ist mein Leben.“ Die Lücken werden fortan von Gitarrist Kevin Besignano und Bassist Derik Envy gefüllt.

Neuer Sänger: Nachdem Alexisonfire ihre Auflösung bekannt gegeben haben, melden die englischen Punkrocker Gallows, dass Wade MacNeil als neuer Sänger angeheuert wurde, um den kürzlich ausgeschiedenen Frank Carter zu ersetzen. „Nachdem die Gallows beschlossen hatten, weiter Musik zu machen, kam mein Name ins Spiel, was den restlichen Bandmitgliedern sinnvoll erschien. Im Grunde war es eine einfache Geschichte: Ich berichtete Gitarrist Steph Carter, dass ich nicht abgeneigt sei, und er meine, dass wir es einfach versuchen sollen. Daraufhin stieg ich ins Flugzeug, und nun schreiben wir neue Songs“, erklärt MacNeil.

Eigenregie: Die Hawthorne Heights haben ein Label namens Cardboard Empire auf die Beine gestellt. Auf diesem wird demnächst die EP „Hate“ veröffentlicht.

NEWS 07.08.2011
Wacken Open Air 2012

Das Wacken Festival 2011 ist kaum Geschichte, da stehen auch schon die ersten Namen für 2012 fest. Mit der ersten Bandwelle wurden folgende Bands bestätigt: Scorpions, Ministry, Hammerfall, U.D.O, Amon Amarth, GammaRay und Cradle Of Filth. Der Verkauf der X-Mas Tickets startet morgen um 0:01 Uhr. Mit dem Ausverkauf dieses Kontingents ist in kürzester Zeit zu rechnen. Wie schon in den letzten Jahren wird es ein Paket bestehend aus Ticket, Shirt und weiteren Extras geben. 130 Euro kostet der Spaß inklusive VVK-Gebühr und ist auf 10.000 Stück limitiert.

NEWS 03.08.2011
Poppunk-Frischetheke

Langsam, aber sicher: Das neue Album von Blink 182 scheint nicht mehr lange auf sich warten zu lassen. Nach der Veröffentlichung der Single „Up All Night“ wurde nun auch der Titel des neuen Werks bekannt gegeben. Er lautet „Neighborhoods“, der ab dem 27. September in den Läden zu finden sein wird. Und da Blink-Fans im Warten mittlerweile sehr gut sind, hat sich das Trio einen weiteren Spaß einfallen lassen, was das Cover des Albums betrifft. Dieses wird nämlich in alter Dalli Dalli-Manier Stück für Stück aufgedeckt. Das erste Puzzleteil findet ihr nebenan.

Radioaktiv: New Found Glory haben ihr neues Album „Radiosurgery“ im Kasten und visieren eine Veröffentlichung via Epitaph Records für den 4. Oktober an. Direkt im Anschluss soll fleißig getourt werden.

NEWS 30.07.2011
Berlin Festival 2011

Ready for take off: Auf dem Gelände des ehemaligen Flughafens Tempelhof möchte auch 2011 das Berlin Festival die Zuschauer wieder mit einem genreübergreifenden Musikmix begeistern.

Nachdem 2010 die Organisation und die zulassungbeschränkten Hangarbühnen noch für Unmut gesorgt hatten, will das Berlin Festival dieses Jahr vor allem wieder durch Location, Athmosphäre und ein erstklassisges Line-Up überzeugen.

Der Blick auf die Bands 2011 beweist, dass die Planer hier eine bunte Mischung aus vielversprechenden Newcomern und etablierten Größen gefunden haben, die den Brückenschlag zwischen diversen Musikstilen mühelos schafft.

So finden sich auf der einen Seite die wiedervereinigten Brit Popper Suede mit den Indie-Urgesteinen dEUS und den Lärmakrobaten Mogwai, auf der anderen Seite weht ganz frischer und spannender Wind mit den isländischen Retro Stefson, dem gehyptem James Blake oder den kanadischen Austra, die unlängst im Berghain ein begeisterndes Konzert gaben.

Fazit: Auch 2011 wirde es viel zu entdecken geben beim Berlin Festival. Das ganze Line-Up sowie alle Infos zum Festival findet Ihr auf www.berlinfestival.de.

NEWS 23.07.2011
Amy Winehouse stirbt mit 27

Die britische Soul-Sängerin Amy Winehouse ist tot. Die 27-jährige Musikerin sei leblos in ihrer Wohnung im Norden Londons aufgefunden worden, teilte die Polizei mit. Die Todesursache sei noch unklar. Der Rettungsdienst teilte mit, gegen 15.54 Uhr (16.54 Uhr MESZ) seien zwei Krankenwagen zur Wohnung der Künstlerin gerufen worden. Der Notarzt habe aber nur noch den Tod von Winehouse feststellen können. Die Todesursache werde untersucht, teilte die Polizei mit. Nur kurz nach den ersten Meldungen über den Tod der Soul-Sängerin wurde Winehouse bei Wikipedia in den "Klub 27"aufgenommen. Der Ausdruck bezieht sich auf Musiker, die im Alter von 27 Jahren gestorben sind. Dazu gehören neben Winehouse Jimi Hendrix, Janis Joplin, Jim Morrison und Kurt Cobain.

NEWS 15.07.2011
Gut & böse

Jetzt ist es raus: Blink 182 machen ihre brandneue Single „Up All Night“ publik. Wer hören möchte, was aus der ehemaligen Kiddie-Popunk-Formation mittlerweile geworden ist, der höre hier in den Song hinein.

Jetzt kommt’s knüppeldick: Machine Head machen sich im November wieder auf den Weg nach Deutschland, um einige Konzertsäle in Schutt und Asche zu legen. Als Verstärkung hat sich die Band Devildriver, Bring Me The Horizon und Darkest Hour ausgesucht. Das Metal-Paket wird an folgenden Orten abgeliefert:
09.11.2011 – Hamburg (Große Freiheit 36)
10.11.2011 – Dresden (Alter Schlachthof)
24.11.2011 – Neu-Isenburg (Hugenottenhalle)
25.11.2011 – München (Kesselhaus)
26.11.2011 – Ludwigsburg (Arena)
30.11.2011 – Oberhausen (Turbinenhalle)

Im Konflikt mit dem Gesetz: Nick Oliveri, einst Mitglied bei The Dwarves, Kyuss und Queens Of The Stone Age, wurde am vergangenen Dienstag in Los Angeles von der Polizei verhaftet. Grund für den prominenten Einsatz war ein Notruf, in dem von häuslicher Gewalt die Rede war. In einer drei Stunden dauernden Aktion nahm ein SWAT-Team den Musiker fest. Darüber hinaus wurde in dem Haus ein geladenes Gewehr sichergestellt.

NEWS 14.07.2011
Neue Alben & Co.

Ausgestöpselt: Das Alkaline Trio veröffentlicht zum 15. Geburtstag der Band am kommenden Freitag, 15. Juli, ein Best-Of-Unplugged-Album mit dem Titel „Damnesia“ via Hassle Records.  Neben zwölf neuen Versionen bereits bekannter Hits, enthält das Release mit „Olde English 800“ und „I Remember A Rooftop“ zwei brandneue Songs, sowie eine Coverversion von „I Held Her In My Arms“ des Indie-Rock-Trios The Violent Femmes. Die Band gewährt an dieser Stelle einen – zeitlich begrenzten – Einblick in das Album

Wer hätte das gedacht: Blink 182 scheinen tatsächlich ihr lange angekündigtes, neues Album auf die Beine gestellt zu bekommen. Immerhin kündigt das Trio nun an, am kommenden Freitag ihre neue Single „Up All Night“ auf dem kalifornischen Radiosender KROQ debütieren zu lassen.

Antestbar: Strung Out werden am 19. Juli ihr Retrospektivalbum „Top Contenders“ auf Fat Wreck Chords herausbringen. Hier sollte man klicken, wenn man sich das komplette Werk inklusive der drei neuen Songs „Here We Are“, „Saturday Night“ und „City Lights“ streamen möchte.

Konkretes: Samiam haben sich fünf Jahre Zeit gelassen, um ein neues Studioalbum zusammen zu basteln. Mittlerweile sind nicht nur das Label, Hopeless Records, sondern auch der Titel, „Trips“ und das Veröffentlichungsdatum (6. September 2011) bekannt.

Fürs Auge: All Time Low garnieren die bevorstehende Veröffentlichung ihres am 22. Juli erscheinenden Albums „Dirty Work“ mit einem Videoclip zu dem Song „Forget About It“. Dieser ist hier zu sehen.

NEWS 13.07.2011
Für Unternehmungslustige

Touring is never boring: Heute sorgen Comeback Kid für potentielle Einträge in den Terminkalender. Folgende Auftritte werden mit Living With Lions, Devil In Me und Blood Command bestritten:
15.08.2011 – Flensburg (Roxy)
16.08.2011 – Oldenburg (Amadeus)
17.08.2011 – Kassel (Hot Spot) 
26.08.2011 – Bochum (Matrix)

Abkassieren: Die Kassierer betreten folgende Bühnen, um das Publikum wie gehabt mit feinfühligen Klängen aus des Volkes Seele zu beglücken:
26.08.2011 – Ulm (Beteigeuze Open Air)
27.08.2011 – Alsfeld (E & L Rocknacht)
01.09.2011 – Niedergörsdorf (Spirit From The Street Festival)
02.09.2011 – Ballenstedt (Spirit From The Street Festival)
30.09.2011 – Darmstadt (Steinbruch Theater)
18.11.2011 – Jena (F-Haus)
19.11.2011 – Schweinfurt (Stattbahnhof)
23.12.2011 – Osnabrück (Rosenhof)
31.03.2012 – Köln (Essigfabrik)

Was für die Abendgestaltung: Wer Hot Water Music gemeinsam mit Make Do And Mend live sehen möchte, der sollte demnächst folgende Konzertsäle ansteuern:
05.08.2011 – Hannover (Chez Heinz)
06.08.2011 – Horb am Neckar (Mini Rock Festival)
07.08.2011 – Frankfurt a.M (Batschkapp)
09.08.2011 – Saarbrücken (Garage)
10.08.2011 – Lindau (Club Vaudeville)
11.08.2011 – München (Theaterfabrik)
19.08.2011 – Flugplatz Borkenberge (Area4 Festival)
20.08.2011 – Schweinfurt (Alter Stattbahnhof)
21.08.2011 – Grosspösna (Highfield Festival)

NEWS 12.07.2011
Punkrock-Recken unterwegs

Freizeitaktivität: Wer in den nächsten Tagen gegen Abend ein bisschen Zeit hat, der könnte zum Beispiel Pennywise einen Besuch abstatten. Gemeinsam mit den Kollegen von Authority Zero halten sich die vier Punkrocker aus Hermosa Beach hier auf:
20.07.2011 – Nürnberg (Hirsch)
22.07.2011 – Stukenbrock (Serengeti Festival)
23.07.2011 – Cuxhaven (Deichbrand Festival)
27.07.2011 – Frankfurt a.M. (Batschkapp)
31.07.2011 – Karlsruhe (Substage)
01.08.2011 – München (Theaterfabrik)
03.08.2011 – Trier (Exhaus)

Unterwegs: No Use For A Name wagen ein weiteres Mal den Sprung über den großen Teich, um folgende Bühnen im Sturm zu erobern:
20.08.2011 – Borkenberge (Area 4 Festival)
21.08.2011 – Grosspösna (Highfield Festival)
24.08.2011 – Hamburg (Knust)
27.08.2011 – Stuttgart (Universum)
30.08.2011 – Hannover (Faust)
01.09.2011 – München (Feierwerk)

NEWS 11.07.2011
Höllisch gut!

Hölle, Hölle, Hölle: Die Hell On Earth-Tour steht bekanntlich für harte Klänge, um die sich in diesem Jahr Unearth, Evergreen Terrace, Bane, Full Blown Chaos, Casey Jones und Nasty bemühen. Aufgetreten wird in folgenden Ortschaften:
26.08.2011 – Jena (F-Haus)
27.08.2011 – Köln (Essigfabrik)
03.09.2011 – Münster (Sputnikhalle)
04.09.2011 – Antwerpen (Trix Zaal)
05.09.2011 – Hannover (Faust)
06.09.2011 – Hamburg (Markthalle)
08.09.2011 – Kassel (Hot Spot)
09.09.2011 – Saarbrücken (Garage)
10.09.2011 – Stuttgart (LKA)
12.09.2011 – München (Werk)
16.09.2011 – Leipzig (Conne Island)
17.09.2011 – Berlin (SO 36)
19.09.2011 – Cham (L.A. Cham)
20.09.2011 – Heidelberg (Halle 02)

NEWS 09.07.2011
Frische Platten

Neues Werk: Die ehemaligen Fat Wreck-Artisten The Saint Catherines legen am 1. August ihr neues Album „Fireworks“ vor. 13 Songs sind drauf, in denen die sechs Kanadier frühe Einflüsse wie American Steele, The Broadways, Jawbreaker und Fifteen mit einer Prise 70s Rock-Ohrwurm-Melodien und der unbändigen Energie des Punks vermengen.

Alles geben: Jennifer Rostock haben frische Klänge am Start. Am 29. Juli wird das neue Album „Mit Haut und Haar“ veröffentlicht, bereits am 15. Juli gibt es mit der Single „Mein Mikrofon“ einen Vorgeschmack. Eine ausgedehnte Tour wird selbstverständlich folgen.

NEWS 07.07.2011
Neues aus den Hause Epitaph...

Klingt vielversprechend: Epitaph Records haben kürzlich eine junge Band namens Heartsounds unter Vertrag genommen, die aus der Melodic Death Metal-Combo Light This City hervorging und sich nunmehr dem flotten Punkrock widmet. Nach dem Erstling „Until We Surrender“ steht am 26. Juli der Nachfolger „Drifter“ in den Startlöchern. Einer der darauf enthaltenen Songs, „Elements“, ist hier zu hören. Unterstützung gab es übrigens von Strung Out-Frontmann Jason Cruz.

Nachfolgeband: Nachdem die Epitaph-Records-Band Escape The Fate das Zeitliche gesegnet hat, betätigt sich Ronnie Radke – ein feiner amerikanischer Name übrigens – nunmehr als Sänger einer Band namens Falling In Reverse. Ihr Debütalbum „The Drug In Me Is You“ erscheint am 27. Juli ebenfalls via Epitaph Records, das Video zur gleichnamigen Single ist hier zu sehen.

NEWS 05.07.2011
Der Deich brennt!

Erfreut sich wachsender Beliebtheit: Die siebte Auflage des Deichbrand Rockfestivals am Meer findet vom 22. bis 24. Juli am Seeflughafen Cuxhaven/ Nordholz statt. Die Veranstalter haben aufgrund der großen Nachfrage die Kapazität des Festivals auf 17.000 Gäste erweitert. Und das ist auch gut so, denn als Headliner schlagen Die Fantastischen Vier, Bullet For My Valentine und die Guano Apes hohe Wellen und krönen das vielseitige Line-Up des Festivals. Das Programm bringt Fans vieler unterschiedlicher Genres wie Rock, Alternative, Metal und Punk mit Hip-Hop, House, Electro und Pop zusammen. Nicht verpasst werden dürfen darüber hinaus die Auftritte von Bad Religion und Skunk Anansie, des Weiteren sind erfolgreiche Künstler wie Pennywise, In Extremo, Juli, Broilers, Kettcar, The Bosshoss, Jennifer Rostock, Bosse, Frida Gold und Adept mit von der Partie.
Während das Live-Programm unter freiem Himmel bis spät in die Nacht andauert, bieten die N-JOY Clubnights mit heißen elektronischen Beats eine tanzbare Alternative im großen Festzelt. Der Papst der deutschen Rave-Szene, Westbam, und DJ-Legende Thomilla stehen unter andrem bis in die frühen Morgenstunden an den Turntables.
Die so genannte „Festivalstadt der kurzen Wege“ bietet neben zahlreichen Ständen ein maritimes Rahmenprogramm mit Feuershows, Kitesurfen, Wakeboarden, Wattwandern und Beach-Volleyball.

Alle Infos zum Festival sowie Tickets auf www.deichbrand.de.

NEWS 04.07.2011
Kostenlos Musik gucken!

Spektakulär: Unbeliebt bei den Behörden, dafür umso beliebter bei den Freunden guter Musik ist das Hamburger Rockspektakel, dass vom 12. bis 14. August wieder auf dem Hamburger Rathausmarkt stattfindet. Bei der mittlerweile 14. Auflage des kostenlosen Musikfestivals werden unter anderem The Dillinger Escape Plan, Caliban, Mono Inc., Le Fly, D-Flame und Dark Age zu sehen sein – natürlich wie gehabt für lau. Um die Unkosten decken zu können, bitten die Veranstalter um die Nutzung des gastronomischen Angebots vor Ort. „Wir können diesen ‚Wahnsinn’ eh nur bezahlen, wenn wir drei Tage strahlenden Sonnenschein haben, da alle Festival-Kosten – Produktion und Band-Gagen – aus den Gastronomie-Verkäufen bestritten werden. Die Stadt unterstützt uns jedenfalls seit 1989 nicht mehr. Und das ist auch gut so“, lassen die Organisatoren verlauten.

NEWS 01.07.2011
Ausflugsziele

Unterwegs: Heute gibt es Tourdaten von The Bottrops, die in der nächsten Zeit folgende Bühnen aufsuchen werden:
02.07.2011 – Berlin (Cortina Bob TeBe Fan-Party)
08.07.2011 – Oberhausen (Druckluft Simple Strickts Party)
09.07.2011 – Berlin (25 Jahre Franken Bar Party)
30.07.2011 – Klingenhagen (Force Attack Festival)
06.08.2011 – Peine (UJZ Open Air)
12.08.2011 – Weinheim (Cafe Zentral)
13.08.2011 – Karben (Karben Open Air)

NEWS 28.06.2011
Benefiz-Festival für Afrika

Für den guten Zweck: Am 12. und 13. August geht das 7. Rüt’n’rock-Festival im emsländischen Haren in Niedersachsen über die Bühne. Das Gute an der Veranstaltung sind nicht nur zwei Tage volles Musikprogramm, sondern zudem die gute Sache, die die Organisatoren verfolgen: Das Rüt’n’rock-Festival ist ein Benefizevent für eine Partnergemeinde in Ghana. Der gesamte Gewinn des Festivals wird gespendet, um in dem von Armut gebeutelten afrikanischen Land gezielte Aufbauhilfe im Bereich Bildung und Krankenversorgung zu leisten. Dementsprechend bereichert sich kein Veranstalter, der Ticketpreis ist also gut angelegt. Darüber hinaus gibt es natürlich noch gute Musik, um die sich in diesem Jahr unter anderem Blumentopf, Die Apokalyptischen Reiter, Dúnè, Emil Bulls, El*ke, We Butter The Bread With Butter, Umse, Lena Malmborg, Middleman, Kid North, I Smash The Panda, Storm Of Wind, Fools From Stack und viele mehr kümmern werden. Weitere Infos gibt es hier.

NEWS 27.06.2011
Nette Nachricht!

Vorgeschmack: Zebrahead werden am 5. August ein neues Album auf den Markt bringen, das den Titel „Get Nice!“ trägt und unter anderem den Song „Ricky Bobby“ beinhaltet, der ab sofort hier kostenlos heruntergeladen werden darf. Außerdem gibt es hier das dazugehörige Video zu sehen. Obendrauf packen Zebrahead noch folgende Festival-Dates:
29.07.2011 – Viersen (Eier mit Speck Festival)
30.07.2011 – Großefehn (Omas Teich)
31.07.2011 – Breitungen/Werra (Bretinga Festival)
05.08.2011 – Horn am Neckar (Mini Rock Festival)
06.08.2011 – Anröchte (Big Day Out Festival)
20.08.2011 – Lüdinghausen (Area4 Festival)
21.08.2011 – Leipzig (Highfield Festival)

NEWS 26.06.2011
City And Colour

Immer wieder entdecken erfolgreiche Musiker des harten Rock-Genres im Rahmen von Solo-Ausflügen ihre Leidenschaft für leise und dezente Töne. So auch der Kanadier Dallas Green, Mitglied der international gefeierten Post-Hardcore-Protagonisten Alexisonfire. Seit 2005 betreibt der Sänger und Gitarrist neben seiner Hauptbeschäftigung sein Solo-Projekt City And Colour, das bisher zwei Alben hervorbrachte. Im Juni folgte nun die dritte Scheibe "Little Hell".

Das neue Album "Little Hell", welches bei uns am 17.06. mit einer Woche Verspätung veröffentlicht wurde, konnte bereits in zahlreichen Ländern die LP-Verkaufslisten stürmen: Kanada - Platz 1, Australien - Platz 2, USA - Top30 und UK - Top40. Ein Start nach Maß also! "Little Hell" kann HIER komplett im Youtube-Channel von City And Colour gehört werden! Im Herbst werden City And Colour auch endlich hierzulande live zu sehen sein, um "Little Hell" zu präsentieren. An folgenden Terminen gibt es Dallas Green auf deutschen Bühnen zu erleben:

04.10.2011 - Köln, Essigfabrik
05.10.2011 - Berlin, Lido
06.10.2011 - Hamburg, Gruenspan

NEWS 22.06.2011
Poppunkiges

Herzensangelegenheit: Am kommenden Freitag, 24. Juni, sorgen Simple Plan für Nachschub im Neuheiten-Regal. „Get Your Heart On!“ heißt das frische Album, das hier in voller Länge gestreamt werden darf.
Bereits sein einigen Wochen steht die erste Singleauskopplung „Jet Lag“ – übrigens mit Beteiligung der britischen Sängerin und Songwriterin Natasha Bedingfield. – zur Verfügung. Das entsprechende Video gibt es hier zu sehen.

Neues Video: Three Chord Society haben sich unter Anleitung von Regisseur Markus Gerwinat kürzlich vor die Kamera begeben, um einen Videoclip zum Song „I Am An Ocean“ zu produzieren. Was dabei herausgekommen ist, könnt ihr hier erfahren.
Wer den Bildschirm gegen die Bühne eintauschen möchte, sollte sich folgende Tourdaten zu Gemüte führen:
08.-10.07.2011 – Bad Oldesloe (Klangstadt Open Air)
15.-16.07.2011 – Bersenbrück (Talge Open Air)
28.-30.07.2011 – Grossefehn (Omas Teich Festival)
06.08.2011 – Ibbenbüren (Heiß & Heftig Festival)
02.09.2011 – Söhlingen (E:A:O Erntefest All Over)
10.09.2011 – Emsdetten (DettenRockt)
12.11.2011 – Hamburg (Freundlich & Kompetent)

NEWS 21.06.2011
Hurricane & Southside: Resümee und erste Bestätigungen

Volles Haus: Am Sonntagabend gingen die Zwillingsfestivals Hurricane und Southside mit den gefeierten Auftritten der Foo Fighters im Norden und Incubus im Süden erfolgreich zu Ende. 70.000 Besucher freuten sich in Scheeßel über die gelungene fünfzehnte Ausgabe des Hurricane Festivals. Das Wetter war zwar durchwachsen, doch das hinderte die Besucher nicht daran, ihre alten und neuen Helden gebührend zu feiern. Auch die Bands bewiesen wieder einmal vollen Einsatz und Spontaneität – Miles Kane spielte beispielsweise ein Akkustikset im Tontechnikturm, als die Elektronik auf der Blue Stage wegen des starken Regenfalls für kurze Zeit ausgeschaltet werden musste.
50.000 Festivalbesucher feierten im Süden eine vor allen Dingen friedliche 3-Tage-Party, wie auch Polizei, Feuerwehr und Sanitäter bestätigten. Im Vergleich zum Vorjahr hat sich die ohnehin schon geringe Zahl der Verletzungen noch einmal um die Hälfte reduziert.
Auch wenn der Dauerregen das Gelände schnell wieder in ein Schlammfeld verwandelte, tat dies der Stimmung keinen Abbruch. Und zwischen Veranstalter und Take Off Gewerbepark wurde in diesem Jahr der Vertrag um weitere fünf Jahre verlängert.
Auch alle Aktionen des Veranstalters bezüglich neuer, umweltschonender Maßnahmen wurden von den Festivalbesuchern sehr gut angenommen. Das Green Camping wurde beispielsweise von etwa zehn Prozent der Besucher genutzt. Die Festival Apps haben ebenfalls einen außergewöhnlich guten Start hingelegt, Aktionen vor Ort wie der „Trash Traktor“ sind beim Publikum sehr gut angekommen. Der Veranstalter plant für die Zukunft, weitere umweltfreundliche Anreize zu schaffen.
Für 2012 haben Hurricane und Southside bereits am Samstag die ersten Headliner verkündet: Neben den schon bekannten Blink-182 werden Die Ärzte – die nach eigener Aussage beste Band der Welt – bei den Festivals in Nord und Süd auf den Bühnen stehen. Insgesamt werden wieder mehr als 80 Bands auf je zwei Open Air-Bühnen und zwei Zeltbühnen auftreten und für ein vielseitiges und abwechslungsreiches Programm sorgen.
Das Hurricane Festival findet vom 22. bis 24. Juni 2012 zum sechzehnten Mal am Eichenring in Scheeßel statt. Die „kleine“ Schwester Southside Festival im Take off-Gewerbepark in Neuhausen ob Eck findet am selben Wochenende zum vierzehnten Mal parallel mit gleichem Line-Up statt.
Ein auf 2.500 Stück limitiertes Wild Card Ticketkontingent inklusive Camping gibt es ab sofort für das Hurricane und Southside Festival zum gleichen Preis wie schon 2011 mit einem um 5 Euro erhöhten Müllpfand. Die Wild Cards sind über die Festivalseiten www.hurricane.de, www.southside.de und www.eventim.de zu bestellen.

NEWS 14.06.2011
Hurricane im Anmarsch!

Das Warten hat (fast) ein Ende: Der Countdown darf gestartet werden, denn am kommenden Wochenende steigt das Hurricane Festival auf dem Eichenring in Scheeßel. Vom 17. bis zum 19. Juni gibt es wieder ein gigantisches Live-Programm, dem mittlerweile mehr als 100.000 Besucher aus ganz Europa beiwohnen.
Wer noch am Grübeln ist, dem seien die Auftritte folgender Bands in die Waagschale gelegt: Foo Fighters, Incubus, Arcade Fire, The Chemical Brothers, Portishead, Arctic Monkeys, Kaiser Chiefs, My Chemical Romance, Clueso, The Hives, Suede, Kasabian, The Subways, Gogol Bordello, Flogging Molly, Elbow, The Wombats, Jimmy Eat World, Sublime With Rome, Two Door Cinema Club, Boysetsfire, Monster Magnet, The Kills, Lykke Li, Selig, Kashmir, Glasvegas, Band Of Horses, The Sounds, Bright Eyes, Sum 41, All Time Low, Klaxons, Eels, Kaizers Orchestra, Sick Of It All, Parkway Drive, William Fitzsimmons, Blood Red Shoes, Jupiter Jones, I Blame Coco, Irie Révoltés, Young Rebel Set, I Am Kloot, Friendly Fires, Darwin Deez, Comeback Kid, Converge, The Asteroids Galaxy Tour, Portugal. The Man, Warpaint, The Vaccines, An Horse, British Sea Power, Sick Puppies, Pulled Apart By Horses, Kvelertak, You Me At Six, Brother, Tame Impala, Cloud Control, Miles Kane, Yoav *Everything Everything, Letlive, Wakey Wakey, Evaline;

White Stage: Digitalism Live, Crookers, Trentemøller, A-Trak, Hercules And Love Affair, Frittenbude, Crystal Fighters, Chase & Status, Egotronic;

White Stage DJ Collective: Damned Dan (getaddicted/Köln), Arabsonradar (getaddicted/Dortmund) + Ford Luck (Trashpop/Köln)

Alle notwendigen Informationen nebst Tickets auf den letzten Drücker gibt es hier, ein Trailer zwecks Einstimmung kann hier begutachtet werden

NEWS 09.06.2011
Am neue Alben machen...

Scharfes Teil: Die Red Hot Chili Peppers melden sich mit einem neuen Album zurück. Es heißt „I’m With You“ und ist ab dem 26. August via Warner erhältlich. Das mittlerweile zehnte Studioalbum der Chili Peppers wurde erneut von Rock Rubin produziert.

Fleißig: Nur einige Monate nach der Veröffentlichung von „The Dissent Of Man“ sinnieren Bad Religion bereits über die Produktion eines Nachfolgers. Den Äußerungen von Bassist Jay Bentley zufolge plant die Band, Anfang 2012 ins Studio zu gehen, um einige Monate später das neue Werk auf den Markt zu bringen.

Aufnahmen anvisiert: Propagandhi bereiten sich derzeit aktiv auf die Aufnahmen ihrer neuen Songs vor. „Wir sind gespannt auf die Arbeit im Studio, die hoffentlich im kommenden September beginnen wird“, erklärt Bassist Todd Kowalski.

Wieder da: Die Comeback-Welle hat auch die Poppunk-Band Mest erfasst, die laut Frontmann Tony Lovato im Sommer ein frisches Album vorlegen möchte. Die Band hatte sich 2006 aufgelöst.

Terminiert: Bekannt ist, dass Limp Bizkit eine neue Platte mit dem Titel „Gold Cobra“ in den Startlöchern haben. Ab dem 24. Juni darf zugegriffen werden.

NEWS 06.06.2011
Kann sich sehen lassen!

Angeturnt: Seit vergangenem Freitag steht das neue Album „England Keep My Bones“ von Frank Turner in den Läden. Um dieses gebührend vorzustellen, wird der Songwriter in nächster Zeit auf folgenden Bühnen zu sehen sein:
09.06.2011 – Berlin (Huxley's Neue Welt – Zusatzshow mit Social Distortion)
30.07.2011 – Omas Teich Festival (Großefehn/Ostfriesland)
12.08.2011 – Taubertal Festival (Rothenburg ob der Tauber)
13.08.2011 – Rocco Del Schlacko (Puettlingen)
14.08.2011 – Open Flair Festival (Eschwege)
Wer nicht live dabei sein kann, aber trotzdem etwas fürs Auge möchte, der kann sich den Videoclip zur Single „Peggy Sang The Blues hier ansehen.

Abgetanzt: All Time Low haben bekannter Maßen ein neues Album namens „Dirty Work“ in den Startlöchern stehen, das am 22. Juli erhältlich sein wird. Die erste Single „I Feel Like Dancing“ darf hier als Video begutachtet werden

Unterzeichnet: The Menzingers sind ab sofort bei Epitaph Records beheimatet. „Diese Jungs spielen die Art von bodenständigem Punkrock, mit dem ich aufgewachsen bin“, begründet Labelchef Brett Gurewitz seine Offerte. „Sie sind sehr talentiert und passen prima in unser Programm.“

NEWS 01.06.2011
Telekom Extreme-Playgrounds

Besser geht’s nicht: Während sich bei den Telekom Extreme Playgrounds in der Wasserskiarena in Pinneberg nahe Hamburg die internationalen Größen des Wakeboard- und BMX-Spots messen, konkurrieren auf der Live-Bühne nicht minder schwere Kaliber. Unlängst kein Geheimnis mehr ist der Auftritt der Punkrock-Institution NOFX, die die deutschen Bühnen in diesem Jahr besonders lieb gewonnen zu haben scheinen. Zwei weitere Bands sollten noch bekannt gegeben werden, deren Namen nun kundgetan wurden. Anheizen werden Yellowcard, dazu wird niemand geringeres als Rise Against zu sehen sein. Tickets gibt es an allen bekannten Vorverkaufsstellen und auf www.telekom-playgrounds.de. Bitte tunlichst nicht verpassen!

NEWS 31.05.2011
Alte Recken auf Achse

Legende auf Tour I: The Adolescents machen sich im Sommer auf den Weg nach Deutschland und haben auf ihrer Tour diesen Sommer die Burning Heads dabei. Hier die Auftrittsorte:
18.06.2011 – Hagen (Pelmke)
03.07.2011 – Löbnitz (With Full Force Festival)
04.07.2011 – Bremen (Lila Eule)
05.07.2011 – Würzburg (Posthalle mit BAD RELIGION)
06.07.2011 – Stuttgart (1210)
07.07.2011 – Weinheim (Café Central)
18.07.2011 – München (Backstage mit BAD RELIGION)
19.07.2011 – Köln (E-Werk mit BAD RELIGION)
20.07.2011 – Saarbrücken (Garage mit BAD RELIGION)
20.07.2011 – München (Backstage)
21.07.2011 – Saarbrücken (Garage)
22.07.2011 – Köln (Underground)
23.07.2011 – Hannover (bei Chez Heinz)
24.07.2011 – Kiel (Alte Meierei)
25.07.2011 – Hamburg (Hafenklang)

Legende auf Tour II: Auch die alten Hasen von Bad Religion lassen sich in diesem Sommer auf deutschem Boden wieder blicken, um mit ihrem neuesten Langspieler „The Dissent Of Man“ folgende Bühnen zu rocken:
05.07.2011 – Würzburg (Posthalle)
06.07.2011 – Leipzig (Werk 2)
15.07.2011 – Berlin (Huxleys Neue Welt)
18.07.2011 – München (Backstage Werk)
19.07.2011 – Köln (E-Werk)
20.07.2011 – Saarbrücken (Garage)
22.07.2011 – Karlsruhe (Das Fest)
23.07.2011 – Paderborn (Serengeti Festival)
24.07.2011 – Cuxhaven (Deichbrand Festival)

Fast-Legende auf Tour: The Weakerthans sind für ihre geschmeidigen Klänge bekannt, die live in folgenden Städten zu erleben sind:
28.06.2011 – Hamburg (Grünspan)
29.06.2011 – Berlin (Lido)
30.06.2011 – Bielefeld (Kamp)
01.07.2011 – Dornstadt (Obstwiesenfestival)
02.07.2011 – Duisburg (Traumzeit Festival)

NEWS 20.05.2011
Neues von der Festivalfront

Umweltfreundlich: Die Zeitpläne – neudeutsch: Timetables – für das Hurricane und Southside Festival vom 17. bis 19. Juni stehen ab sofort zur Verfügung. Doch da Papier nicht nur geduldig ist, sondern auch eine Menge Müll bedeutet,  gibt es nun kostenlose Hurricane- und Southside-Apps für iPhone und Android-Handys. Wann welche Band spielt, kann natürlich auch im Internet auf den entsprechenden Internetpräsenzen der beiden renommierten Festivals erfahren werden. Die Apps wurden im Zuge des erweiterten Green Festival-Konzeptes zur Müllvermeidung und Verringerung des negativen Effektes eines Festivals auf die Umwelt ins Leben gerufen. Zusammen mit der Unternehmen Greencopper, welches sich vorrangig auf die Programmierung von Event-Apps spezialisiert hat, hat Deutschlands größter Festivalveranstalter FKP Scorpio nun für beide Veranstaltungen eine Smartphone-Application an den Start gebracht, die in vielen Belangen den klassischen, gedruckten Festivalplaner ablösen soll. Darüber hinaus gibt es gute Nachrichten für die Orientierungslosen: Die Funktion, sein eigenes Camp per GPS-Peilung markieren zu können, wird in Bälde verfügbar sein.

Neue Bands: Ein weiteres besuchenswertes Festival findet vom 19. bis 21. August am Störmthaler See in Großpösna statt. Das Highfield Festival wartet seit kurzem mit 14 frisch bestätigten Bands auf. Odd Future Wolf Gang Kill Them All, Face To Face, Pantéon Rococó, Royal Republic, Blumentopf, Thees Uhlmann & Band, Blood Red Shoes, Underoath, The Bronx, Veara, Karnivool, Twin Atlantic, The Menzingers und Cults sind nunmehr mit dabei.

NEWS 18.05.2011
Neue Scheiben braucht das Land!

Feuer frei: Set Your Goals haben ein neues Album im Kasten. Es beinhaltet 13 Songs, trägt den Titel „Burning At Both Ends“ und erscheint am 24. Juni auf Epitaph Records. Produziert wurden die Songs übrigens von Brian McTernan (u. a. Strike Anywhere, Hot Water Music, Thrice).

Für den Herbst: Die 5Bugs aus Berlin sind derzeit sehr fleißig im Studio, um das Liedgut für das anstehende Album einzuspielen und klanglich auf Vordermann zu bringen. Es soll „Vora City“ heißen und ab dem 23. September erhältlich sein.

Melodische Tritte: The Wonder Years sind bereits durch mit der Studioarbeit, so dass ein neues Album namens „Suburbia, I've Given You All And Now I'm Nothing“ für den 17. Juni via Hopeless Records angekündigt werden kann.

Drecksarbeit: All Time Low bereichern den Sommer mit Studioalbum Nummer vier. „Dirty Work“ wird ab dem 22. Juli vorgelegt, bereits ab dem 3. Juli wird mit der Single „I Feel Like Dancin“, für das Gitarist Alex Gaskarth und Weezer-Frontmann River Cuomo eine Marathon-Schreib-Session einlegten, der auditive Appetit angeregt.

Im Studio: Samiam sind aktuell im Green Day-Studio Jingletown mit Produzent Chris Dugan schwer aktiv. Herauskommen soll Album Nummer acht, dass noch in diesem Jahr auf Hopeless Records erscheinen wird.

Impressum © 2006 hoersturz.net